StartseiteGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenFAQAnmeldenLoginKalender

Austausch | 
 

 "Zwei vermummte Männer sind in die Räumlichkeiten von CHARLIE HEBDO eingedrungen. Wir sind auf das Dach geflüchtet."

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Wacholderblatt
Älteste
avatar

Anmeldedatum : 31.10.14
Weiblich
Alter : 17

BeitragThema: "Zwei vermummte Männer sind in die Räumlichkeiten von CHARLIE HEBDO eingedrungen. Wir sind auf das Dach geflüchtet."   10.01.15 19:53

JE SUIS CHARLIE

"Die Erfindung des Humors.
Öl      Feuer



Charlie Hebdo ist ein französisches Satire* Magazin. Sein Name stammt von Charlie, einer Comicfigur von den Peanuts, und dem französischen Wort für Wochenblatt oder auch Wochenzeitung, „hebdomadaire“ ab.  Das Magazin erscheint wöchentlich.
Vermutlich hat inzwischen jeder von dem schrecklichen Anschlag, der am 7. Januar diesen Jahres verübt wurde, gehört. Doch warum wurden ausgerechnet die Mitarbeiter dieser Zeitschrift zum Ziel?
Zuerst sollte man wissen, dass das nicht der erste Attentat auf das Satire Magazin ist. Bereits am 2. November 2011 gab es einen. Allerdings war dies nur ein Brandanschlag. Also relativ harmlos im Vergleich zu dem aktuellen Ereignis.
Doch der Grund ist vermutlich der Selbe. Die Mohammed Karikaturen.
Trägt Charlie Hebdo also selbst die Schuld an diesen Geschehnissen? Darüber wird auf Seiten wie Twitter heftig diskutiert. Doch selbst Schuld oder nicht, 12 Journalisten und Zeichner des Wochenblattes mussten sterben und hinterließen trauernde Familien. Unter den Toten befand sich auch Direktor und Chefzeichner Charb.

Der Anschlag geschah etwa um 11:30 Uhr. Die Redaktion traf sich pro Woche nur einmal, mittwochs. So auch dieses Mal. Zwei Maskierte stürmten in das Gebäude und während sich Sieben von den Redakteuren auf das Dach retteten, hatten einige andere allerdings nicht die Chance dazu. 12 wurden erschossen. Darunter auch 2 Polizisten. Des Weiteren gab es mindestens 20 Verletzte, darunter auch schwer Verletzte, denn die Täter schienen keine Rücksicht zu kennen. Deshalb löste der Anschlag wohl auch eine der höchsten möglichen Terrorwarnstufen in Paris aus.
Die Namen der Attentäter konnte man inzwischen auch herausfinden. Sie hießen Chérif und Said. Beide sind inzwischen tot. Die Polizei erschoss die Beiden nachdem sie sie lange in einem Haus, in dem sie sich mit einer Geisel verschanzt hatten, umzingelt hatten. Doch damit ist es noch nicht beendet. Paris wurde auch noch von anderen, kleineren Anschlägen terrorisiert. Doch diese gehören nicht zu diesem Thema.




*Satire sind meist Zeichnungen, die die Misstände der heutigen, oder eben damaliger Zeit in überspitzter, meist witziger Form darstellen.


Quellen:
http://de.wikipedia.org/wiki/Charlie_Hebdo
http://www.spiegel.de/politik/ausland/charlie-hebdo-satiremagazin-mit-skandal-tradition-a-1011723.html
http://i.huffpost.com/gen/786882/thumbs/o-CHARLIE-HEBDO-facebook.jpg

_________________
Sorry, dass dieser Artikel relativ kurz geraten ist, aber es ist echt schwer, brauchbare Informationen dafür zusammenzubekommen, da es ja auch noch nicht lange her ist usw.
Falls ich mehr herausfinde, werde ich das hier editieren! :3
Nach oben Nach unten
Corazón
Ehemalige Anführerin
avatar

Anmeldedatum : 06.08.13
Weiblich
Alter : 21

BeitragThema: Re: "Zwei vermummte Männer sind in die Räumlichkeiten von CHARLIE HEBDO eingedrungen. Wir sind auf das Dach geflüchtet."   10.01.15 21:22

Schööönes Thema.
Ich bin froh, dass es hier angesprochen wurde.

In der Schule haben wir es auch durchgenommen und in solchen Themen diskutiere ich ja immer fleißig mit.

Deswegen geb ich mal hier auch meinen Senf dazu ab.

Ich war ja doch sehr erschrocken, als ich hörte, was da abging. Der jüngere der beiden Brüder war angeblich ja auch schonmal hinter Gittern, als er nach Syrien in den Irak-Krieg fliehen wollte. nach ein paar Jahren wurde er entlassen und gliederte sich scheinbar wieder in die Gesellschaft ein...
Blahh

Bei uns gings aber auch um die anderen "Opfer".
Klar auch die Menschenopfer. Aber darunter litt auch die Meinungsfreiheit und alles.
Dieser Anschlag hat wieder mal gezeigt, wie wenig die eigene Meinung geschätz wird.
Ich mag Satire nicht. Sag ich ganz ehrlich. Aber trotzdem akzeptiere ich dies, da es nunmal die Meinung eines anderen ist.
Durch den Anschlag wurde aber gezeigt, dass es nicht geduldet wird.
Diese Menschen wollten den Anderen Angst einjagen und somit ihnen das Wort verbieten.

Wenn es eines gibt, was ich wirklich nicht leiden kann, dann wenn man einem das Wort verbietet. Ob durch Worten oder mit Gewalt....

Meine Güte lasst euch bloß nicht das Wort verbieten. Ich hoffe ja, dass man es hinbekommt, dass die Gewalt ruhen gelassen wird und man stattdessen mit Worten kämpft. Diese sind viel mächtiger!

Dann hieß es ja, dass die Menschen in Paris teilweise auch die Todesstrafe verlangten, obwohl diese verboten ist.
Ich mein, ich kann es "verstehen" aber naja. Darf der Mensch sich das Recht nehmen über Leben und Tod zu entscheiden?
Ich finde nicht. Auch wenn viele dies tun, wie die beiden Brüder bewiesen haben...

Naja gut ich hör mal auf. Ich finde es gut, dass du einen Artikel darüber geschrieben hast und die anderen Meinungen würden mich mal extremst interessieren :3

Lg, Traf~
Nach oben Nach unten
http://wir-magierauner.freiforum.com/
Wacholderblatt
Älteste
avatar

Anmeldedatum : 31.10.14
Weiblich
Alter : 17

BeitragThema: Re: "Zwei vermummte Männer sind in die Räumlichkeiten von CHARLIE HEBDO eingedrungen. Wir sind auf das Dach geflüchtet."   10.01.15 22:29

Also ich kann deiner Meinung so teilweise zustimmen.
Ich persönlich mag Satire allerdings, Kritik mit Humor verpackt finde ich eigentlich wirklich gut und eine spezielle Art seine Meinung zu sagen und Misstände festzustellen. Denn Missstände werden nur selten angesprochen und das finde ich von Charlie Hebdo echt gut und auch Respekt, dass sie ihre Meinung frei sagen und sie sich nicht verbieten lassen und hoffentlich auch weiter machen. Aber hoffentlich ohne weitere Anschläge.
Zwei Dinge sind meiner Meinung nach sehr zu beachten bei dieser Sache. Sich keine Angst machen zu lassen. Sagt was ihr wollt es ist euer Recht! Und außerdem, nicht die Religion zu verurteilen. Die meisten Leute leben diese wirklich friedlich aus und nur weil irgendwelche Attentäter sie dazu missbrauchen, sollte man niemanden deswegen verurteilen.
Bei der Todesstrafe muss ich vermutlich auch ein wenig widersprechen. Normalerweise bin ich dagegen, aber bei solchen Leuten -die vermutlich auch noch von der schrecklichsten Organisation, dem IS kommen- ist das was anderes. Aber da sie ihre Strafe bereits erhalten haben ist das ja egal. (wir nehmen uns das recht bei vielen Tieren, also wieso nicht beim Menschen?)
Aber es ist wirklich wahr, man sollte sich niemals das Recht etwas zu sagen nehmen lassen. Das ist definitiv das wichtigste.
Nach oben Nach unten
Efeuranke
Älteste
avatar

Anmeldedatum : 11.09.11
Weiblich
Alter : 21

BeitragThema: Re: "Zwei vermummte Männer sind in die Räumlichkeiten von CHARLIE HEBDO eingedrungen. Wir sind auf das Dach geflüchtet."   11.01.15 10:32

Satire finde ich auch gut, aber das tut jetzt nichts zur Sache.

Ich bin der gleichen Meinung wie Wacholder: Die Religion darf man deswegen jetzt nicht verurteilen. Es sind nur die wenigsten Moslems so, usw. Ein führender Moslemchef (oder wie man das auch immer nennt) in Deutschland meinte ja dazu, dass das keine Moslems sind. Also hat er sozusagen die "Terroristen" aus der Glaubensgemeinschaft mehr oder weniger rausgeschmissen.

Zu der Todesstrafe: bin ich absolut dagegen. Damit würden wir uns doch auf die gleiche Stufe stellen, wie die Attentäter. Oder nicht? Sie sind jetzt tot, also hat sich das im Grunde erledigt. Als gerechte Strafe würde ich es jedoch nicht sehen. Ich glaube, viel heftiger ist es, wenn du dein ganzes Leben mit der Schuld leben musst, das Leben eines anderen Menschen auf dem Gewissen zu haben.

Ich finde es immer noch heftig, dass man, wenn man seine freie Meinung äußert mit solchen Anschlägen rechnen muss. Und das auch in unserer so 'fortschrittlichen' Welt. Meinungsfreiheit gehört mit zu unserer Gesellschaft und das darf nicht verboten werden, oder so darauf reagiert. Wie Trafalgar bin ich der Meinung, dass man niemanden das Wort verbieten darf.


_________________
Spoiler:
 




Dankeschön altes Windi
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: "Zwei vermummte Männer sind in die Räumlichkeiten von CHARLIE HEBDO eingedrungen. Wir sind auf das Dach geflüchtet."   

Nach oben Nach unten
 

"Zwei vermummte Männer sind in die Räumlichkeiten von CHARLIE HEBDO eingedrungen. Wir sind auf das Dach geflüchtet."

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 

 Ähnliche Themen

-
» Warum Katzen die besseren Männer sind
» .. wo sind die tollen männer der welt (ich seh nur trottel)
» Beziehungspause nach 2,5 Jahren... Bisserl Rat gefragt
» Trostfrau- Was sagt ihr Männer? (Frauen gern auch)
» Schon 2 Exmänner, durch Kontaktsperre zurückgeangelt!!
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats :: Sonstiges :: Das Weltjournal - Neuigkeiten aus aller Welt :: Neues aus der Welt (allgemein)-
.online43{background-color:#FFE8E8;border-bottom-color:#0B0017;border-style:solid;border-bottom-width:2px;border-left-color:#0B0017;border-left-width:1px;border-right-color:#0B0017;border-right-width:2px;border-top-color:#0B0017;border-top-width:1px;margin-bottom:3px;padding: 3px 3px 3px 3px;}