StartseiteGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenFAQAnmeldenLoginKalender

Teilen | 
 

 K.O.-Tropfen - Aufwachen ohne Erinnerung

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Jay's Wing
Mentor
avatar

Anmeldedatum : 18.09.12
Weiblich
Alter : 19

BeitragThema: K.O.-Tropfen - Aufwachen ohne Erinnerung   10.11.13 8:30

Joar, Abendfeuer hat ja gesagt, dass wir unsere Artikel auch posten dürfen, also mache ich das einfach, egal, ob er gut ist oder nicht. :DD

K.O.-Tropfen - Aufwachen ohne Erinnerung

Die Anwendung von so genannten K.O-Tropfen hat in den letzten Jahren rasant zugenommen, doch nur selten kann man es den Tätern nachweisen. Unbemerkt werden wenige Tropfen eines Betäubungsmittels in Nahrung oder Getränke gegeben und die Opfer fühlen sich kurze Zeit nach der Aufnahme schläfrig und ihnen ist übel und schwindelig. Zu Anfang können die Substanzen auch euphorisierend wirken, sodass andere nur selten etwas von der Wirkung mitbekommen, allerdings können sich die Opfer nur selten an irgendetwas nach der Einnahme erinnern.
Da diese Mittel direkt im Gehirn wirken, fallen die Betroffenen bald in einen tiefen Schlaf oder werden sogar bewusstlos.
Die häufigsten Gründe für die Verabreichung von K.O.-Mitteln sind Sexual- und Raubdelikte. In beiden Fällen macht sich der Täter selbstverständlich strafbar, aber auch das alleinige Besitzen solcher Mittel erfüllt den Strafbestand des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.
Am nächsten Morgen können sich die Opfer manchmal sogar an den ganzen Abend nicht mehr erinnern. Sie fühlen sich wie bei einem Kater nach zu hohem Alkoholgenuss, haben also Kopfschmerzen und ihnen ist erneut übel, im Allgemeinen auch matt und verwirrt.

Es werden ganz verschiedene Mittel als K.O.-Tropfen bezeichnet, meistens ist damit allerdings Gamma-Hydroxy-Buttersäure (kurz: GHB) gemeint, die man auch Liquid Ecstasy nennt, obwohl sie mit Ecstasy nur wenig gemein hat. GHB ist sehr beliebt für Straftaten, da sie bereits nach acht Stunden nicht mehr im Blut und nach 12 Stunden nicht mehr im Urin nachweisbar ist und Opfer, aufgrund ihrer Gedächtnislücken, sich meistens nicht oder zu spät darauf untersuchen lassen.
Stoffe, die so massiv im Gehirn wirken, sind natürlich auch gefährlich. Ist die Dosis zu gering, fühlen sich die Opfer insgesamt glücklicher oder nur leicht benommen. Wenn die Dosis allerdings zu hoch ist, dann kann es passieren, dass es zu einem Atem- oder Herzstillstand kommt. Dann haben sich die Täter zusätzlich auch noch des Mordes strafbar gemacht.

Quellen:
http://www.ko-tropfen-nein-danke.de/wirkung.0.html
http://de.wikipedia.org/wiki/Gamma-Hydroxybutters%C3%A4ure

_________________
Eines Tages warf der Tod seine Sense weg und stieg auf einen Mähdrescher, denn es war
KRIEG

Spoiler:
 

Spoiler:
 


Zuletzt von Jay's Wing am 10.11.13 11:45 bearbeitet; insgesamt 4-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
http://wacats.forumieren.com/
Gast
Gast



BeitragThema: Re: K.O.-Tropfen - Aufwachen ohne Erinnerung   10.11.13 9:54

Okay, ein interessantes Thema.
Auch gut, dass du im zweiten Absatz noch einige Beispiele der Mittel genannt hast, die oft verwendet werden.
- nur leider etwas kurz, denn aus so einem Thema hätte man sehr, sehr viel machen können; womit ich nicht sagen will, dass der Beitrag nicht gelungen ist. ~

  • Jedenfalls hätte ich mir gewünscht, dass du die Überschrift 'K.O.-Tropfen - Aufwachen ohne Erinnerung' zentriert und dann vielleicht noch ein wenig hervor gehoben hättest. Bei Teilüberschriften muss man das nicht unbedingt, aber bei der totalen Überschrift empfinde ich das schon als ein Muss.
  • 'Da die Mittel im direkt im Gehirn wirken, [...]'
    Das erste 'im' muss weg.
    Nach diesem Satz hätte ich mir auch die andere, von dir zuvor noch erwähnte Seite gewünscht, dass man nicht unbedingt ko geht, sondern auch euphorisiert werden kann.
    Das ist ja schon ein enormer Unterschied.
  • '[...] im allgemeinen auch matt und verwirrt.'
    'Allgemeinen' groß.
  • 'fühlen sich dir Opfer'
    Das soll bestimmt 'die' statt 'dir' heißen, oder?
    Schusselfehler passieren jedem mal. :p


Ansonsten bin ich von dem Bericht begeistert; bestimmt war es nur ein schmaler Grad, wieso du kein Reporter wurdest, weil es eine bestimmte Maximalanzahl gab. ~
Nach oben Nach unten
Jay's Wing
Mentor
avatar

Anmeldedatum : 18.09.12
Weiblich
Alter : 19

BeitragThema: Re: K.O.-Tropfen - Aufwachen ohne Erinnerung   10.11.13 11:25

Ich sage jetzt einmal im Großen und Ganzen DANKE.
Klar, ich habe ein paar kleine Fehler drin, was aber bei vielen und meistens auch viel häufiger passiert.
Du sagst, ich hätte das Thema mehr ausführen können. Klar, ich hätte gerne noch mehr geschrieben, doch ehrlich gesagt ist mir persönlich nicht mehr viel eingefallen, das ich da noch hätte reinschreiben können.

Ganz zum Schluss: Joar, deshalb habe ich meinen Bericht auch gepostet, weil ich mich schon voll oft als Reporter beworben, es aber nie geschafft habe. Aber ich wollte die Texte nicht immer umsonst geschrieben haben.
Jedenfalls, danke, dass du dir die Mühe gemacht hast und meine Beitrag gelesen und auch noch eine Bewertung verfasst hast. :DD

_________________
Eines Tages warf der Tod seine Sense weg und stieg auf einen Mähdrescher, denn es war
KRIEG

Spoiler:
 

Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
http://wacats.forumieren.com/
Gast
Gast



BeitragThema: Re: K.O.-Tropfen - Aufwachen ohne Erinnerung   10.11.13 11:37

Da Peach ja schon die Fehler rausgesucht hat, werd' ich mich eigentlich nur auf den Inhalt beziehen.
K.O.-Tropfen ist ein wirklich interessantes, aber auch kritisches Thema - meiner Meinung nach. Und ich schüttle immer wieder enttäuscht den Kopf, wenn ich davon höre, dass jemand durch diese Tropfen betäubt wurde und vergewaltigt wurde. Wieso tun diese Menschen so etwas?
Auf jeden Fall hast du Wirkung und Co wirklich gut beschrieben. [Ich werde mein Glas niemals unbeaufsichtigt stehen lassen.]

Das einzige, was man hinzufügen könnte, wären vielleicht Quellen. Eben woher du die Informationen hast, sei's auch nur durch eigenes Wissen, etc.

Krähe
Nach oben Nach unten
Jay's Wing
Mentor
avatar

Anmeldedatum : 18.09.12
Weiblich
Alter : 19

BeitragThema: Re: K.O.-Tropfen - Aufwachen ohne Erinnerung   10.11.13 11:43

O.o hab ich voll vergessen.
Danke dafür und danke auch wegen deinem Beitrag allgemein.

_________________
Eines Tages warf der Tod seine Sense weg und stieg auf einen Mähdrescher, denn es war
KRIEG

Spoiler:
 

Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
http://wacats.forumieren.com/
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: K.O.-Tropfen - Aufwachen ohne Erinnerung   

Nach oben Nach unten
 

K.O.-Tropfen - Aufwachen ohne Erinnerung

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 

 Ähnliche Themen

-
» K.O.-Tropfen - Aufwachen ohne Erinnerung
» Wie soll es nur ohne ihn weiter gehen????
» die Nacht kommt und ich ohne ihn einschlafen muss...
» BSG: Keine Sanktion bei Ablehnung einer Eingliederungsmaßnahme ohne Eingliederungsvereinbarung B 4 AS 20/09 R
» kann ich ohne sie leben?
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats :: Sonstiges :: Das Weltjournal - Neuigkeiten aus aller Welt :: Neues aus der Welt der Medizin-
.online43{background-color:#FFE8E8;border-bottom-color:#0B0017;border-style:solid;border-bottom-width:2px;border-left-color:#0B0017;border-left-width:1px;border-right-color:#0B0017;border-right-width:2px;border-top-color:#0B0017;border-top-width:1px;margin-bottom:3px;padding: 3px 3px 3px 3px;}