StartseiteGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenFAQAnmeldenLoginKalender

Austausch | 
 

 - Nekrophilie.

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: - Nekrophilie.   08.11.13 22:38

NEKROPHILIE



WAS IST NEKROPHILIE?

Anders als mit Pädophilie, welche dieser ziemlich nahe liegt, wissen viele Menschen mit dem Wort Nekrophilie nur wenig bis gar nichts anzufangen. - sie bezeichnet die sexuelle Lust, sich an Leichen zu vergehen und eine psychische Störung, welche auch als 'Sonstige Störung der Sexuelapräferenz' klassifiziert wird. Der Name dieser Krankheit stammt aus dem altgriechischen νεκρός - nekros ( Toter ;; Leiche ) und φιλία - philia ( Zuneigung ). Genau wie Homosexualität oder die schon genannte Pädophilie, ist Nekrophilie angeboren und keine Entscheidung, die der Mensch trifft. Sie ist nicht heilbar, aber eindämmbar, wenn man sich entsprechende Psychologen und anderweitige Hilfe sucht, sobald man feststellt, dass man derartige Züge an sich aufzuweißen hat.

MEDIEN UND UNTERGRUPPEN

Nekrophilie wurde in den Medien unter anderen in den Filmen 'Nekromantik [2]' und 'Kissed' thematisiert, aber auch in Büchern wie 'Die geliebten Toten' oder 'Aus dem Reich der Toten'. Ein Dutzend an wissenschaftlichen und medizinischen Arbeiten beschäftigen sich mit diesem Thema, wodurch man zwei grobe Gruppen dieser Geistesstörung fest stellen konnte.
- 'Latent nekrophil' heißt so viel, wie, dass erotische Fantasien in Verbindung mit dem Tod und Leichen vorliegen, aber auch sexuelle Handlungen nicht auszuschließen sind, welche den Tod symbolisieren. Beispielsweise schläft man so lieber mit schlafenden Partnern, als jenen, die bei vollem Bewusstsein sind, oder das Totstellen beim Koitus. Aber auch ein sehr blasses Make-Up kann darunter fallen, muss es aber nicht.
- Als 'manifest nekrophil' bezeichnet man es, wenn eine Person tatsächlich sexuelle Handlungen mit oder in Gegenwart von Leichen vollzieht, wie Streicheln, Küssen oder Selbstbefriedigung. In Büchern oder Filmen trifft man diese Gattung eher vor, da sie von höherer, soziologischer Relevanz zu sein scheint.

LAUT ERICH FROMM

Laut Erich Fromm ist Nekrophilie eine 'Folge ungelebten Lebens' und hat eine starke Tendenz zur Zerstörung.
Nach ihm ist auch eine Vorliebe für schlechte Gerüche, wie verfaulendes oder verwesendes Fleisch, ein auffälliges Zeichen, das nekrophile Menschen an den Tag legen. In der nekrophilen Sprache sollen, so er, viele Wörter kursieren, die sich um Tod, Zerstörung oder Exkremente drehen. In seinem Werk 'Anatomie der menschlichen Destruktivität' nannte er zum Beispiel Adolf Htler einen 'klinischen Fall von Nekrophilie', und lieferte eine Analyse der Nekrophilie.

IST NEKROPHILIE STRAFBAR?

Im Rechtssystem stellt das Vergehen an Leichen keinen Tatbestand dar, da die Toten keine Rechtspersonen sind, die sich geschädigt fühlen können. Die Angehörigen können sich dagegen geschädigt fühlen, obgleich ihnen kein Besitzrecht an dem Toten gehört, sodass sie keine Strafe verlangen können. Ein Umweg ist jedoch möglich, der über den §168 StGB geht, in welchem es heißt: 'Wer unbefugt aus dem Gewahrsam des Berechtigten den Körper oder Teile des Körpers eines verstorbenen Menschen [...] wegnimmt, oder wer daran beschimpfenden Unfug verübt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder eine Geldstrafe bestraft. [...] Der Versuch ist strafbar.' So kann das Vergehen an einem Toten dennoch äquivalent zu einer Vergewaltigung oder Mord sein.


QUELLE:
[ klick ] | [ klick ]


Zuletzt von Pfirsichkatze am 09.11.13 8:18 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Schattenstreif
Ältester
avatar

Anmeldedatum : 23.05.12
Männlich
Alter : 17

BeitragThema: Re: - Nekrophilie.   09.11.13 8:03

Ich find's ehrlich gesagt irgendwie eklig sowas zu tun, aber die Leute können ja nichts dafür :3
Aber toll geschrieben, vllt hätte ich an deiner Stelle noch kleinere Unterüberschriften benutzt, um das alles übersichtlicher zu machen ;D
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: - Nekrophilie.   09.11.13 8:05

Man muss selber entscheiden, die man dazu steht.
- zum einen kann man wenig dafür, legitim ist es dennoch nicht.

Und danke für die Kritik - an welchen Stellen wären denn deiner Meinung nach solche Teilüberschriften erforderlich?
- ich kann sie dann gleich einfügen.
Nach oben Nach unten
Schattenstreif
Ältester
avatar

Anmeldedatum : 23.05.12
Männlich
Alter : 17

BeitragThema: Re: - Nekrophilie.   09.11.13 8:12

Ich fände das bei jedem Absatz, den du gemacht hast, gut, also z.B. am Anfang "Was ist Nekrophilie" und beim letzten Absatz "Strafen für Nekrophilie" oder sowas. Meiner Meinung nach wäre es dann auch einfacher zu lesen ^-^
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: - Nekrophilie.   09.11.13 8:18

So, ich habe die Untergruppen hinzugefügt.
- ist es so nun leichter lesbar? ~
Nach oben Nach unten
Schattenstreif
Ältester
avatar

Anmeldedatum : 23.05.12
Männlich
Alter : 17

BeitragThema: Re: - Nekrophilie.   09.11.13 8:55

Ich finds besser so und ich hab's mir so vorgestellt, wie du's gemacht hast c:
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: - Nekrophilie.   

Nach oben Nach unten
 

- Nekrophilie.

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 

 Ähnliche Themen

-
» - Nekrophilie.
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats :: Sonstiges :: Das Weltjournal - Neuigkeiten aus aller Welt :: Neues aus der Welt der Medizin-
.online43{background-color:#FFE8E8;border-bottom-color:#0B0017;border-style:solid;border-bottom-width:2px;border-left-color:#0B0017;border-left-width:1px;border-right-color:#0B0017;border-right-width:2px;border-top-color:#0B0017;border-top-width:1px;margin-bottom:3px;padding: 3px 3px 3px 3px;}