StartseiteGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenFAQAnmeldenLoginKalender

Austausch | 
 

 Lange Autofahrten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Wellenschimmer
Krieger
avatar

Anmeldedatum : 25.10.13
Weiblich
Alter : 15

BeitragThema: Lange Autofahrten   23.08.17 10:32

Hey ^-^

Bei uns ist es so, dass wie eigentlich nie in den Urlaub fliegen, weil 1. meine Schwester Flugangst hat und 2. das für den Hund kagge ist und wir den eigtl immer mitnehmen.
Deswegen fahren wir meist mit dem Auto nach Österreich oder sonst wo hin (und von uns aus ist das ne ganz schön weite Strecke)
Normalerweise fahren wir über Nacht, sodass ich da eigtl immer im Auto schlafe und dadurch nur so ca 3 Stunden "nichts zu tun" hab (wovon 1 Stunde kurz vor Ziel wegfällt, weil ich mir dann immer die Landschaft etc anschaue.

Nun ist es so, dass wir letztes mal tagsüber gefahren sind und ich da schoon fast gestorben bin. Jetzt fahren wir demnächst wieder weg, und zwar noch länger -.-

Deswegen wollte ich mal fragen, was ihr so auf langen Autofahrten macht.

Bei mir sieht das dann so aus:
- Abend zu vor spät ins Bett, in der Hoffnung, morgens noch ein paar Stunden im Auto zu verschlafen
- Hörspiel vom MP3Player hören
- Film auf meinem alten Nintendo gucken
- noch mal versuchen zu schlafen bzw nichts zu tun
- Musik von meinem Handy hören
- Ein zweites Hörspiel hören
- Langweilen, weil ich nicht stundenlang Kopfhörer tragen kann
- Noch mal Musik hören
- Genervt sein von der stundenlangen Musikkulisse xD

Jaaa, das reicht dann geradeso für dei Fahrt (12 Stunden ca), leider kriege ich zwischendurch immer fast n Anfall, weil ich es nicht abkann, stundenlang am Stück Musik etc auf den Ohren zu haben. Von Lesen wird mir leider übel .____.

LG <33

_________________




Signatur vom letzten Adventskalender (weiß grad nicht, wer das gemacht hat, aber danke <33), Avatar von Kobragift (Kobzyy <333)

Danke euch allen x3:
 
Ich bin eine Nudel!
Nach oben Nach unten
Pumafell
Älteste
avatar

Anmeldedatum : 15.06.11
Weiblich
Alter : 19

BeitragThema: Re: Lange Autofahrten   23.08.17 17:53

Also meine längste Autofahrt beläuft sich auf 21h
(von Ostdeutschland nach Nordwest-Frankreich mit dem Bus)
Da hatte ich Glück, dass ich mit meinem Judo-Verein gefahren bin,
sodass nicht viel Langeweile aufkam.

Wir haben beispielsweise so ein Spiel gespielt,
bei dem einer etwas zeichnet (und nix sagen darf) und die anderen erraten müssen,
was er da zeichnet - da kommt immer lustiges Zeug raus xD

Ansonsten haben wir zusammen Mario Kart aufm DS gespielt
oder uns so unterhalten - selten hat man sich allein beschäftigt.

Abends haben wir uns tolle Horrorgeschichten erzählt :DD

Aber das beantwortet nicht direkt die Fragen, denke ich.

Wenn ich allein oder mit der Familie länger reise (6h, wenn überhaupt),
lese ich bestimmt eine Stunde,
höre dabei Musik bzw. höre ich die ganze Fahrt lang Musik,
außer wenn ich auf meinem Tablet eine Serie schaue,
mit 12x 20min Folgen kriegt man die Zeit easy rum.
Aaaansonsten schlafe ich. (gehe dazu auch extra spät ins Bett)

Und wenn ich mit meinem Freund reise, spielen wir oft Onitama oder Quarto,
da ich mit ihm ausschließlich Zug fahre und wir einen Platz mit Tisch nehmen.
Und natürlich reden wir miteinander (:
(neulich haben wir uns über Häuser unterhalten - weil sich die Häuserform und Bauform im Laufe der Reise verändern, lol)

Ich weiß ehrlich gesagt nicht, was ich machen würde,
wenn ich mit der Familie 12h fahren müsste xD
Nichts gegen sie, aber man kann sich irgendwie nicht ausgelassen unterhalten.
Also hmmm, vermutlich würde ich dir zu einer Serie raten,
die man sich dann währenddessen reinzieht.
Die muss natürlich gut sein - man will die Zeit ja rumkriegen.
Nach oben Nach unten
Narbenjunges
Schüler
avatar

Anmeldedatum : 04.10.16
Weiblich
Alter : 18

BeitragThema: Re: Lange Autofahrten   26.08.17 0:05

Achja, lange Fahrten. Wer kennt sie nicht.


Ich habe tatsächlich überhaupt keine Probleme mit langen Autofahrten. Früher, als ich noch klein war sind ich und meine Familie nach Italien für zwei Wochen jede Sommerferien über immer gefahren und das, bevor es die Autobahn noch gab. Wir haben immer so um die zehn, elf Stunden gebraucht (mit Pause und so). Die letzten Jahre über (mit Autobahn) brauchten wir immer so sechs bis sieben Stunden. Oft schlafe ich an dem Tag, an dem wir immer gefahren sind, überhaupt nicht(wir sind immer so viere oder fünfe in der früh losgefahren). Dann habe ich meistens immer im Auto bis es hell wurde geschlafen. Die restliche Fahrt über schaue ich aus dem Fenster und höre dabei meine eigene Musik (also kein Radio das bei uns im Auto läuft). Ich habe genug Musik auf meinem Handy um acht Stunden lang durchhören zu können also muss ich auch keine Lieder doppelt anhören. In den letzten Jahren fiel das mit dem Musik hören aber aus, da mein Bruder sich mit seinem Handy mit dem Auto meines Vaters verbunden hatte und seine Musik-Playlisten durchgespielt hat. Da das Auto etwas neuer ist, ist die Musik was aus den Lautsprechern rauskommt nicht ganz so schlecht anzuhören. Man kann also gut mal voll aufdrehen und Party machen. (Hätte man Eltern die nicht standardmäßig SWR4 hören >.>)

Beim Flugzeug ist das komplett anders. Ich bin zwar erst zweimal (zwei verschiedene Ziele) geflogen (einmal um die vier Stunden und das anderemal sieben oder acht) aber mir reichte das auch schon. Wenn man einen Fensterplatz hat kann man zwar rausschauen aber, da ich nicht wirklich klein bin sind die Sitze für mich dort ziemlich unbequem, weswegen ich auch nicht wirklich schlafen kann. Also, wenn ich fliegen muss, schaue ich immer das ich richtig müde bin. Damit ich die meiste Zeit über schlafen kann oder ich schnappe mir etwas zum Lesen. Finde ich tatsächlich sehr angenehm.

Bei Zugreisen oder längere Fahrten ist es dasselbe wie beim Autofahren. Musik an und Blick aus dem Fenster gerichtet. Schon oft habe ich so meine Haltestelle verpasst xD

Bei Busfahrten ist es wieder so wie beim Flugzeug. Zu wenig Platz und die Lehnen sind zu niedrig, in den Reisebusen, für mich. Wenn man am Flur sitzt geht es ja noch aber, wenn ich mich ans Fenster zwängen muss, ist das echt nicht so geil. Am Fenster schaue ich hinaus. Bei meinen Klassenfahrten war es aber immer so, dass wir uns unterhalten oder irgendwelche Spiele quer durch den Bus gespielt haben. Da ist es eigentlich immer praktisch, wenn man sich in die Nähe eines Lehrer sitzt. Die reden die meiste Zeit über, entweder man hört zu oder man beteiligt sich daran.

Auch, wenn ich Flug- und Busreisen nicht ganz so mag, habe ich nichts wirklich gegen sie. Mir wird zwar schnell langweilg, vor allem beim Flugzeug aber ich werde nicht unruhig oder so.
Ich glaube mal, das liegt daran das ich früher als kleines Kind (vier bis zehn) die meiste Zeit über mit meinen Großeltern und meinem Bruder quer durch Deutschland, Österreich und Italien, mit ihrem alten Wohnmobil, getuckert bin. Da stand langes Fahren oft Tag und Nacht über auf dem Programm. Es war aber uns nie langweilig. Wir haben gesungen, in der Landkarte nach unserem nächsten Ziel gesucht und unseren Großvater gelotst(damals haben die Navis noch um einiges mehr gekostet und man war wirklich besser dran mit einer Karte) oder haben am Tisch Karten- oder Brettspiele gespielt (Mit Handy war ja damals auch noch nicht so wirklich etwas los). Oft haben ich und mein Bruder auf der Autobahn die blauen kleine Schilder gezählt, auf denen großen Zahlen immer am Straßenrand standen(mein Bruder hat meistens gewonnen, da ich die Zahlen darauf zunehmend nicht mehr lesen konnte) oder wir haben die weißen Pfosten neben der Straße gezählt(da hat mein Bruder meistens auch immer gewonnen, da ich die Pfosten auch zunehmend nicht mehr sehen konnte). Ansonsten haben wir die erstaunliche Landschaft bewundert und einfach die Fahrt genossen. Damals saß man noch in unserem Wohnmobil richtig hoch und man konnte auf die Autofahrer hinab schauen, auch war man mit unserem Gefährt nicht so langsam wie man es heute ist. An der Zeit die wir zu einem Ort brauchen hat sich zwar nichts geändert aber es hatte sich einfach viel schneller angefühlt, dadurch das die anderen Fahrzeuge moch nicht so schnell waren. (Oh man, ich könnte über unsere Wohnmobilreisen noch ewig reden ._.)


Also zusammenfassend höre ich auf langen Fahrten Musik, schaue aus dem Fenster und wenn es mir möglich ist schlafe ich auch. Ich lese nur im Flugzeug. Keine Ahnung warum aber bei den anderen lenke ich mich zu schnell ab und kann mich nicht darauf konzentrieren. Dasselbe finde ich auch bei irgendetwas anschauen (Videos, Filme etc.). Ich lenke mich selbst zu sehr davon ab.





~Narbe



Nach oben Nach unten
http://abendclan.forumieren.com/
Ahornfunke
Mentor
avatar

Anmeldedatum : 01.03.12
Weiblich

BeitragThema: Re: Lange Autofahrten   06.09.17 19:22

... Wie passend, ich habe gerade eine 20 Stunden Fahrt hinter mir. ^^
(die sich eigentlich auf maximal 17h hätte belaufen können... GRRRR)

Jaa, das ist immer so eine Sache. Lesen kann ich im Auto/Bus/bla leider nicht, mir wird da nämlich auch übel. Meistens höre ich auf so langen Fahrten Musik, unterhalte mich mit den Leuten, die mich umgeben oder versuche zu schlafen (was ich aber auch nur sehr schwer kann). Die meiste Zeit verbringe ich aber vermutlich mit tagträumen. Ich versinke ziemlich schnell in Gedanken und male mir irgendetwas aus, was eh nie passieren wird/schon vorbei ist, damit kriege ich auch mehrere Stunden rum, das ist bei mir gar kein Problem. Passiert eh unfreiwillig haha.

Gut ist es natürlich immer, wenn man Kartenspiele oder so dabei hat. Ich denke mir vor solchen Fahrten immer "brauch ich eh nicht" und hinterher bereue ich es dann doch, keine Spiele mitgenommen zu haben - von daher ist sowas doch immer ganz gut.

Allgemein habe ich mit langen Fahrten eigentlich kein Problem, vorausgesetzt, es gibt zwischendurch Pausen, damit man sich wenigstens kurz bewegen kann. Das finde ich nämlich am schlimmsten - dass man so lange in derselben Position ausharren muss. e.e

_________________
#diekrassebaergang
Nach oben Nach unten
Rußfeuer
Mentor
avatar

Anmeldedatum : 06.10.13
Weiblich
Alter : 16

BeitragThema: Re: Lange Autofahrten   08.09.17 20:05

Ich gehöre zu den glücklichen Menschen denen auf Autofahrten schlecht wird - insofern kann ich nicht lange am Handy sein geschweige denn lesen oder so und leider auch nicht schlafen.
Ich höre eigentlich immer Musik, entweder über Kopfhörer vom Handy oder eben die die gerade übers Auto läuft, da ich quasi jede Musik höre ist das vollkommen okay.
Hörbücher höre ich ebenfalls sehr gerne (für alle die Amazon haben: über Audible gibt es ein kostenloses Hörbuch, lohnt sich, nur das kündigen nicht vergessen!).
Ansonsten rede ich mit meiner Mutter oder meiner Schwester.
Wirklich lange Autofahrten konnte ich bis jetzt zum Glück vermeiden, mein Rekord liegt bei drei Stunden. Erfahrungen habe ich nur mit langen Zugfahrten, aber alles was ich da so gemacht habe lässt sich im Auto eher schlecht umsetzen.
Nach oben Nach unten
http://snow--cats.forumieren.com/
Frostherz
Krieger
avatar

Anmeldedatum : 27.09.15
Männlich
Alter : 15

BeitragThema: Re: Lange Autofahrten   09.09.17 13:43

Lange Autofahrten sind für mich eigentlich ganz okay.
Ich beschäftige mich dann meist mit Videospielen, also:
-Handy
-Gameboy
-Nintendo
usw.
Aber lesen auf Autofahrten ist auch okay, ich habe Glück und im Gegensatz zu den meisten anderen hier wird mir nicht schlecht.
Sonst fahren wir auch oft früh los, und ich kann auf der Fahrt schlafen. :D
Die längste Autofahrt war wohl meine Frankreichreise.
Da sind wird, wie der Name schon sagt, mit dem Auto nach Paris gefahren, und haben da übernachtet.
Nach oben Nach unten
Wacholderblatt
Älteste
avatar

Anmeldedatum : 31.10.14
Weiblich
Alter : 17

BeitragThema: Re: Lange Autofahrten   12.09.17 12:50

Wir sind eigentlich auch immer mit dem Auto in den Urlaub gefahren. Es gab mal 3 Jahre oder so, wo wir geflogen sind, aber ich kann das ehrlich nicht ab, weil mir das am Flughafen viel zu stressig ist. Da sind mir Autofahrten viel lieber.
Bei uns ist das eigentlich immer sehr angenehm, da wir so einen schönen alten VW Bus haben, mit Kühlschrank, Klapptisch und umklappbarer Rücksitzbank, falls man pause macht um zu schlafen. Also fast schon ein kleines Wohnmobil :D
Dieses Jahr leider nicht, weil unserem Bus irgendetwas fehlt, aber wir kein Ersatzteil dafür auftreiben können ;-;
Wir fahren eigentlich immer gegen Abend los, kurz bevor es dunkel wird.
Bei mir ist es eigentlich immer ziemlich unterschiedlich was ich mache. Ich hab mein Handy mit sämtlichen Powerbanks dabei, sowie meinen Nintendo mit den ganzen Spielen die ich so besitze. Außerdem darf ich immer eine schöne Playlist erstellen, die wir dann während der Autofahrt hören.
Wenn wir dann allerdings nachts unterwegs sind, schaue ich meistens einfach nur aus dem Fenster, weil ich es irgendwie total schön finde, diese ganzen vorüberziehenden Lichter zu beobachten. :D teilweise schlafe ich auch mal ne Stunde oder so, aber das dann doch eher selten, wenn mir extrem langweilig ist :D
So in der Regel sind wir so 10-15 Stunden unterwegs, je nach dem Verkehr und wohin wir eben fahren. :D
Für mich sind die autofahrten in den Urlaub aber auf jeden fall das beste am Urlaub :D
Nach oben Nach unten
Lilaschleier
Krieger
avatar

Anmeldedatum : 16.01.14
Weiblich
Alter : 14

BeitragThema: Re: Lange Autofahrten   12.09.17 22:01

Meine längste Autofahrt bestand aus insgesamt 40 Stunden '-' (die letzten 10 in unglaublicher Hitze)
Da mir sehr schnell im Auto übel wird,hab ich Tabletten genommen und fast die kompletten 40 Stunden geschlafen :D
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Lange Autofahrten   

Nach oben Nach unten
 

Lange Autofahrten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 

 Ähnliche Themen

-
» Lange Schatten
» Wie lange warten wenn sie unendschlossen ist?
» Wie lange muss ich warten?
» Schon zu lange getrennt für Erfolg?
» Lange beziehungen wie geht ihr damit um?
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats :: Fun :: Bau der Krieger-
.online43{background-color:#FFE8E8;border-bottom-color:#0B0017;border-style:solid;border-bottom-width:2px;border-left-color:#0B0017;border-left-width:1px;border-right-color:#0B0017;border-right-width:2px;border-top-color:#0B0017;border-top-width:1px;margin-bottom:3px;padding: 3px 3px 3px 3px;}