StartseiteGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenFAQAnmeldenLoginKalender

Austausch | 
 

 Es muss sich was tun.

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
Echoghost
Krieger
avatar

Anmeldedatum : 20.05.16
Weiblich
Alter : 14

BeitragThema: Re: Es muss sich was tun.   15.02.17 17:51

@Wellenschimmer Was ich mich auch frage wieso argumentierst du immer dagegen das 'eh nichts hilft'..Du hast ja selbst gesagt das dir das Forum eigentlich recht egal ist und anstatt alles 'runter zu machen' kannst du's ja einfach ignorieren, weil wie schon gesagt dir das Forum ja egal ist, ob aktiv oder inaktiv.

_________________
-ᄐ대ᄋ
Abzeichen:
 
Nach oben Nach unten
Wellenschimmer
Krieger
avatar

Anmeldedatum : 25.10.13
Weiblich
Alter : 15

BeitragThema: Re: Es muss sich was tun.   15.02.17 19:38

Weil ich die Erfahrung gemacht habe, dass es nichts bringt. Ich habe ja bereits erwähnt, dass ihr machen könnt was ihr wollt (und ich somit nicht dagegen bin), aber ich möchte dennoch darauf hinweisen, dass es die letzten eineinhalb Jahre nicht geklappt hat und das unter genau diesen Vorschlägen. Jedes mal sind die Admins schuld, ganz egal wer Admin ist, jedes mal ist es so: "Ja, das sollten wir mal machen, warum kümmert sich da keiner dum? Was, ich? Neee, ich kann das nicht, aber würde ich das können, dann würde ich das sofoort machen" und das finde ich unfair. Und ich möchte noch einmal meine Frage wiederholen: Wenn genug Leuten das Forum so wichtig ist, wieso sehe ich dann nichts von denjenigen? In so einem Thema hier große Versprechen machen, jaa, das macht jeder, aber drei Wochen später sind die alle schon wieder im Hinterkopf gelandet, wie?

_________________




Signatur vom letzten Adventskalender (weiß grad nicht, wer das gemacht hat, aber danke <33), Avatar von Kobragift (Kobzyy <333)

Danke euch allen x3:
 
Ich bin eine Nudel!
Nach oben Nach unten
Echoghost
Krieger
avatar

Anmeldedatum : 20.05.16
Weiblich
Alter : 14

BeitragThema: Re: Es muss sich was tun.   15.02.17 20:30

Weisst du wieso noch nichts passiert is? Ventuell muss man erst mal mit den Admins reden und sachen planen das geht nicht einfach vom einten auf den anderen Tag. Ich glaube nicht das die Admins schuld sind, klar is es schwiriger eine Idee umzusetzten ohne Admin's..aber es ist nicht unmöglich. Und ich glaube das jeder der wirklich etwas tun will das auch tut und zwar auf seine Art. Einige mit meht Beiträgen andere mit Ideen für das Forum (Events etc.)

_________________
-ᄐ대ᄋ
Abzeichen:
 
Nach oben Nach unten
Wellenschimmer
Krieger
avatar

Anmeldedatum : 25.10.13
Weiblich
Alter : 15

BeitragThema: Re: Es muss sich was tun.   15.02.17 21:32

Das Forum ist aber nicht erst seit gestern inaktiv, Echo :3
Und genau das, was du ansprichst, genau da liegt bei mir der Punkt: Jeder einzelne kann das Forum wieder aktiv machen. JEDER. Wieso ist dann seit einem Jahr nichts passiert? Bzw nichts, was länger als nen Monat gehalten hat? Wo sind denn die ganzen Leute, denen das Forum so wichtig ist? Es bringt doch nichts, alle paar Monte zu SAGEN, dass man aktiv wird, aber es nicht zu TUEN, verstehst du? Und das ist schon so oft durchgekaut worden in den letzten eineinhalb Jahren. Du sagst, dass jeder dazu etwas beiträgt, sei es durch mehr Beiträge (Wo auch immer diese ganzen Beiträge jetzt sein sollen...sind igrnedwie immer die gleichen 6 Leute, die dann mal alle paar Wochen ne Zeit lang was posten) oder durch Ideen für Events. Events, die nicht genutzt werden! Wo sind da die ganzen aktiven User, die einfach nur nicht organisieren wollen? Wo waren die ganzen aktiven user, als das cHat-RPG durchgeführt werden sollte? Wo waren die ganzen aktiven User, als etliche Wettbewerbe zum x. mal neu angefangen wurden? Wo??? "Jeder, der etwas tun will, tut es." Eben. Du siehst ja, wie wenige das letztlich sind.

_________________




Signatur vom letzten Adventskalender (weiß grad nicht, wer das gemacht hat, aber danke <33), Avatar von Kobragift (Kobzyy <333)

Danke euch allen x3:
 
Ich bin eine Nudel!
Nach oben Nach unten
Teufelsfluch
Heilerschüler
avatar

Anmeldedatum : 06.01.16
Weiblich
Alter : 15

BeitragThema: Re: Es muss sich was tun.   15.02.17 22:09

Weiß grad nicht, ob das überhaupt schon angesprochen wurde.. oder von wem, I don't know.
Aber Dings. Ich hatte echt mal ne Zeit, wo ich der festen Überzeugung war, das Forum wieder aktiver zu machen. Hab damals auch in vielen Forum Werbung gepostet.. Doch irgendwann, wenn man einfach keine Erfolge sieht, ist das echt demütigend. Dann verliert man irgendwann echt den letzten Nerv und gibt es einfach auf.
Wenn man wirklich etwas verändern wollen würde, müssten alle, denen das Forum auch nur ein bisschen am Herzen liegt, zusammen arbeiten und versuchen gemeinsam etwas zu erreichen. Einer alleine schafft das nicht.
~Teufelsfluch die gerne Senf mampft

_________________
#Please call me Ivuun

Nach oben Nach unten
Pumafell
Älteste
avatar

Anmeldedatum : 15.06.11
Weiblich
Alter : 18

BeitragThema: Re: Es muss sich was tun.   13.05.17 15:40

Hallo, NebelClan

Viele werden mich nicht kennen, da ich vor (uhm..) 3 Jahren zu den Ältesten gezogen bin, nachdem all meine Online-Freunde des Forums ebenfalls inaktiv wurden.
Das Forum damals war etwas besonderes, im Vergleich zu den anderen, die es gibt.
Es gab den Geschichten-Wettbewerb, Adventskalender, Wichteln, spannender Reporter-Beiträge und lustige Unterhaltungen im Chat.
Der Style des Forums hat mich nie gestört oder interessiert, da es Heimat war und man es einfach akzeptiert hat, weil es ja immer so war.
Worauf ich hinaus will - ich kenne - warte - kannte viele Leute von hier.
Ich habe Freundschaften geschlossen und mich gern mit den Leuten im Chat unterhalten - wir hatten Spaß und jeder kannte sich.

Wo ich zum ersten Punkt komme: Viele kennen sich nicht, da es viele User gibt.
Nachdem Sturmwind, Graustreif, Regenpelz, Sonnenschweif, Duma, Rainbowfeather und andere inaktiv wurden,
sah ich keinen wirklichen Grund mehr, online zu kommen.
Aber während diese Leute inaktiv wurden, meldeten sich neue an - Kreislauf des "Lebens" :D
Das Problem war ein anderes: Ich bin älter geworden, aber die neuen User jünger.
Ich verstand mich wenig bis gar nicht mit den Leuten, da sie mir zu hibbelig und aufgedreht sind (nicht alle, ofc!)
Dahingehend wechselte ich zum Ältestenbau zu den anderen,
aber schaute ab und an vorbei, ob jemand da war, den ich kannte. Bis auf Kleeblüte und Phönixfeder wüsste ich niemanden
- liegt vielleicht auch an den User-Namensänderungen (Warum tun das Leute?).

Mein weiter Punkt: Die Events
Events sind wichtig, um Leute bei Laune zu halten und das bedarf nicht immer krass-viel Arbeit.
Ich nehme als Beispiel den Geschichtenwettbewerb.
Ich schreibe unendlich gern - bald wird vielleicht mein ersten Buch auf Bookrix zu lesen sein.
Und ich habe meine allererste größere Geschichte im Ältestenbau (Unterforum) gepostet
und viele User antoworteten: "Schreib weiter!" oder "Ich würde das so und so machen und den Charakter ändern"
kurz gesagt: Man bekam Feedback von den Leuten, was einen gestärkt und motiviert hat.
Es gab später eine Abstimmung über "Die Geschichte des Monats" oder so ähnlich,
wo die User verschiedene Geschichten der User verlinkt bekamen und wählen durfte,
welche ihnen am Besten gefalle. Der Gewinner wurde herzlich geehrt und gratuliert.
Es bedurfte nicht viel, ein Thema zu eröffnen und Leute abstimmen zu lassen.

Weiterhin: Traditionen
Ich kenne das aktuelle Mentorensystem nicht, ob es das noch gibt und wie es umgesetzt wird.
Jedenfalls bekam jeder neu-angemeldete User einen Mentor zur Seite gestellt,
der den User begrüßt und etwas beim Zurechtfinden hilft.
Der "Schüler" konnte sich im "Lager" vorstellen und zusammen in der "Sandkuhle" mit anderen neuen Usern austauschen
- eine gute Sache, um gleich Freunde zu finden.
Weiterhin wurden diese Schüler nach Beendigung der Kriegerausbildung (von Sonnenschweif erstellt) zum Krieger ernennen lassen.
Es war damals ein großer Schritt, immerhin lebte man im Forum das Leben einer echten Clan-Katze!
Man freute sich, zusammen mit seinen Schüler-Freunden ernannt zu werden und begrüßt zu werden.
Wenn man einmal Krieger war, konnte man zum Mentor, Heiler, was-auch-immer aufsteigen,
aber man musste eben erst Krieger werden^^
Wo ist das hin? Existiert es noch? Und werden neue User darauf aufmerksam gemacht?
Wie gesagt - ich mochte das System, das Forum via Kriegerausbildung kennenzulernen und fand meine Freunde auch in dieser Zeit.

Aber auch ein großer Punkt ist die Mitgliederanzahl
Ich meine, es gibt über 400 User (richtig?) und davon sind 3/4 inaktiv (DAFUQ 300 von 400?)
Okay, einige sind im Ältestenbau, andere haben sich im Heilerbau abgemeldet, whatever.
Aber viele sind nie da, und mit nie, meine ich nie.
gibt es die Mitgliederlöschungen noch?
Es wurde immerhin angesprochen, die Admins seien inaktiv.
Ja, aber normale Mitglieder auch? Warnt sie, und wenn nix kommt, löscht sie. Easy.
Klar sieht das dann seltsam aus, vieleicht nur noch 200 eingetragene Mitglieder zu haben,
aber vielleicht werden so Usernames frei, die die neuen Mitglieder nutzen wollen
(Wer weiß schon, wie Menschen denken?)

Dahingehend schlage ich ebenfalls vor, Clan-Treffen zu machen,
bei dem sich die einzelnen Clans einfach mal im Chat treffen und sich näher kennen lernen
und gemeinsam überlegen, was sie dem Forum beitragen möchten.

Ach, da fällt mir der Kampf der Clans ein.
Es gab mal ein Spiel, bei dem Fragen rund um WaCa gestellt worden
und je nach dem, wer als erster die Antwort postet,
gewinnt einen Punkt für denjeweiligen Clan.
Nach 10 oder 20 Fragen wird dann der Gewinner gekührt und gewinnt Anerkennung oder je nach dem,
ob es was zu gewinnen gibt :D

Was mir übrigens auch aufgefallen ist, ist leider die Tatsache,
dass sich sehr viel über Kram unterhalten wird, der nichts mehr mit WaCa zu tun hat.
Ich weiß, es ist schwer, sich nur über das Eine auszutauschen und finde den Kriegerbau toll,
allerdings Unterforen wie "Serien" einfach unnötig, weil das so nicht in einem WaCa-Forum zu suchen hat.
Daher schlage och vor, dass mal jeder in sich gehen soll und sich selbst fragen soll,
ob er noch ernsthaft an WaCa interessiert ist oder warum er sich je angemeldet hat.
Es gibt genug andere Foren, die sich allgemein über Serien und Filme austauschen,
da braucht man kein WaCa-Forum.

Das Forum allgemein hat sich sehr verändert - hat sich von den Büchern um Warrior Cats entfernt.
Es wird viel über Serien, Filme und sich selbst geschrieben,
als dass das eigentliche Thema noch Sache ist.
Daher möchte ich kurz appellieren, in sich zu kehren und für sich zu überlegen,
was das Forum für einen bedeutet, was Warrior Cats für einen bedeutet.
Und ob es nicht besser wäre, sich selbst abzumelden,
wenn man merkt, man hat keine Verbindung mehr.

Ich selbst interessiere mich mittlerweile wenig für die Bücher.
Ich habe sie gelesen - ja, und mich oft darüber unterhalten (damals)
aber jetzt finde ich dazu nichts mehr - weder über die Charaktere noch über die Geschichte.
Es ist sehr schade und definitv nicht nur der Fehler der Admins oder der User.

Danke für's Lesen.

EDIT: Momentan befinde ich mir in einer 5-monatigen Ferien-Zeit
(zwischen Abitur und Studium)
und erkläre mich gern bereit,
etwas für das Forum zu tun - Seien es Events leiten oder den Admins helfen.
Es wäre nur hilfreich, Feedback zu erhalten und Vorschläge zu bekommen.
Nach oben Nach unten
Wellenschimmer
Krieger
avatar

Anmeldedatum : 25.10.13
Weiblich
Alter : 15

BeitragThema: Re: Es muss sich was tun.   13.05.17 16:43

Ich verstehe gerade nicht ganz, was wir jetzt aus deinem Beitrag mitnehmen sollen Puma.
Dass sich jetzt so gut wie alle der wenigen User, die überhaupt noch was schreiben, abmelden sollen, weil sie sich nicht mehr für WaCa interessieren, dich mit eingeschlossen, mich mit eingeschlossen?
Dass, wenn wir einfach so tun, als wäre das Forum noch wie früher, es wie früher wird?
"Viele User kennen sich nicht, da es viele User gibt" Mit welchem Apell schreibst du das?
Die Events....ja......du warst ja jetzt eine ganze Zeit nicht da, deswegen werde ich mal kurz schildern wie ein "Event" hier abläuft: Es wird geplant, alle freuen sich darauf wie sonst was, keiner macht mit.
"Wenn wir das und das wieder machen, dann bin ich auf jeden Fall dabei", sagen sie. "Wie sollen wir das Event denn wieder aktiv kriegen, wenn die Leiter es nicht organisieren?", sagen sie.
"Wieso sollte ich mir alle 4 Wochen ein thema überlegen, es posten, auf den richtigen Zeitabstand achten, eine Abstmmung eröffnen, sie rechtzeitig auslesen, den Gewinner posten und die Galerie der Gewinner aktualisieren, wenn nur zwei von den dreißig Leuten mitmachen, die mir hoch und heilig ihre Teilnahme zugesagt hatten?", frage ich.
Ich glaube, ich spreche hier für alle Organisatoren, wenn ich sage, dass es einfach weggeworfene Zeit ist, hier irgendetwas zu planen, weil sowieso kaum jemand dran teilnimmt. Aber dann alle zwei Monate herumjammern, dass es gar keine Events mehr gibt (und damit meine ich nicht dich :3)
Wenn sich ein Schüler im Lager vorstellt, dan antwortet keiner. Wenn ich einen Schüler zum krieger ernenne, dann antwortet keiner (Natürlich antworten ein paar, aber extrem wenige). So. Was bringt es jetzt, einfach nur zu erzählen, wie es einmal war? Es funktioniert einfach nicht, egal, wie oft wir von der Vergangenheit schwärmen. Solange nicht jeder selbst aktiv schreibt, bringen diese ganzen "Eine neue Bütezeit-Es muss sich was tun -Inaktivität im Forum"-Themen nichts. Und wie wir sehen, klappt es nicht.
Clan-Treffen.....oh ja, da hab ich ja schon wieder richtig Lust, was für Leute zu organisieren, die nicht kommen.

Solche Posts wie du ihn geschrieben hast, gibt es in jedem Inaktivitäts-Thema. Alle haben sie im Großen und Ganzen die gleiche Aussage: Wir wollen es wieder so machen wie früher, dafür müssen wir nur alle wieder aktiv schreiben und hier und da ein paar Themen entfernen und Events verantalten" und dazu noch "Ich würde mich natürlich dazu bereiterklären, mich mit um das Forum zu kümmern".
Wenn du das jetzt wirklich so umsetzt, wie du es geschrieben hast (Oder auch nur einen Teil davon), dann: Herzlichen Glückwunsch, du bist die erste.

LG

_________________




Signatur vom letzten Adventskalender (weiß grad nicht, wer das gemacht hat, aber danke <33), Avatar von Kobragift (Kobzyy <333)

Danke euch allen x3:
 
Ich bin eine Nudel!
Nach oben Nach unten
Pumafell
Älteste
avatar

Anmeldedatum : 15.06.11
Weiblich
Alter : 18

BeitragThema: Re: Es muss sich was tun.   13.05.17 17:07

Ok, ich entnehme deinen Post einfach mal,
dass keiner Lust hat.

Gut, warum dann diese Mühe, frage ich.
Wenn keiner was machen will,
wieso gibt es das Forum noch?

Wenn sich keiner für WaCa interessiert,
warum heißt es WaCa-Forum?

Wenn ich mit der Motivation rangehe,
es ändere sich nichts,
warum bin ich dann noch hier?

Lasst das Forum doch verrecken, entnehme ich da gerade :DD
Sorry, aber mit DIESER Art Motivation sollte man nicht ran gehen,
wenn man etwas erreichen will.
So nach dem Motto: Ja, ich will die Mathe-Klausur gut schreiben, aber ich lerne nicht.
Funktioniert nicht, meinst du?
Ja, woran liegt es?

Woran liegt es, dass sich hier keiner mehr einloggt?
Ich habe lediglich meine Gründe dargelegt
und begründet, warum es ein Problem sein könnte, mehr nicht.
Ich habe mich bereit erklärt, gemeinsam etwas zu ändern
- mit den Usern, Admins, Moderatoren,
aber wenn jeder denkt: Es ändert sich eh nichts,
richtig, ändert sich nichts.

Ich verstehe dein Problem, auch aus meinem eigene realen Leben,
und ich verstehe, dass sich an die Vergangenheit klammern nicht hilft,
ich meine nur, dass ich die Traditionen mochte und das vielleicht andere auch tun.

@Wellenschimmer schrieb:
[...]Dass sich jetzt so gut wie alle der wenigen User, die überhaupt noch was schreiben, abmelden sollen[?]
Nein, ich möchte User, die lange nicht da waren, löschen lassen
und dass jeder für sich selbst überlegt, wie viel ihm am (WaCa-)Forum liegt.
Ich verstehe, dass sich vor allem ältere User nicht mehr so dafür interessieren und das ist okay.
Aber das färbt extrem schnell auf neu-angemeldete User ab,
da der Fokus einfach nicht mehr auf der Bücherreihe liegt.
Ich kritisiere hier keinen, besonders nicht die Mods, Admins, Reporter, Lute mit Ämtern.

@Wellenschimmer schrieb:
"Viele User kennen sich nicht, da es viele User gibt" Mit welchem A[p]pell schreibst du das?
Es gibt hier wenig Gruppierungen der Freundschaften mit mehreren Usern, die sich gemeinsam im Chat unterhalten.
Jeder kennt vllt. eine Person gut, andere kennen gar keinen.
Es scheint, als lernt sich kaum einer kennen.
Daher würde ich irgendetwas tun (ja, lol, irgendetwas), damit sich neue User schnell eingliedern und sich gegenseitig kennen lernen.

@Wellenschimmer schrieb:
[...]dass es einfach weggeworfene Zeit ist, hier irgendetwas zu planen, weil sowieso kaum jemand dran teilnimmt.
Ok, die User wollen nicht oder keiner organisiert es, verstehe ich.
Ich weiß jetzt wiederum nicht, warum man sich dann die Mühe macht,
wenn keiner will - ja, weder User noch Organisierende.
Dann darf hier aber auch keiner rumjammern!
Ich denke, langsam entwickle ich ein Verständnis dafür, was hier eigentlich passiert
und das ist mangelnde Motivation beider Seiten.

Warum keiner auf Ernennungen und co. antwortet?
Vielleicht weil das Unterforum zu weit unten im Forum ist und übersehen wird.
Vielleicht, weil User von Kram abgelenkt werden.
Vielleicht, weil es keiner Ernst nimmt.
Und da sehe ich einige Punkte wieder,
die ich angesprochen habe.

Kurzum, da bin ich überfragt,
wenn keiner mehr Lust hat, etwas zu tun,
aber das Forum aktiv halten möchte
(ich meine, das widerspricht sich)

Foren sind aktiv, wenn User aktiv sind, wenn jeder etwas dazu beiträgt und nicht nur ein Dutzend, die mit Zwang das Forum am Leben erhalten.
Man kann keine Aktivität erzwingen.
Und wenn freiwillig keiner was macht,
warum dann versuchen, etwas zu ändern?
Nach oben Nach unten
Wellenschimmer
Krieger
avatar

Anmeldedatum : 25.10.13
Weiblich
Alter : 15

BeitragThema: Re: Es muss sich was tun.   13.05.17 18:50

"Gut, warum dann diese Mühe, frage ich.
Wenn keiner was machen will,
wieso gibt es das Forum noch?"

Frag ich mich auch manchmal haha


"aber wenn jeder denkt: Es ändert sich eh nichts,
richtig, ändert sich nichts."
"Lasst das Forum doch verrecken, entnehme ich da gerade :DD
Sorry, aber mit DIESER Art Motivation sollte man nicht ran gehen,
wenn man etwas erreichen will."

Das Problem ist, dass das hier bei weitem nicht das erste Thema ist, in dem verzweifelt versucht wird, das Forum irgendwie wieder aktiv zu machen. Bisher hat es nie annähernd geklappt. Und es sind jedes mal die gleichen Sachen die vorgeschlagen werden.
Es ist nicht so, dass ich von Anfang an keinen Bock auf eine Wiederbelebung hatte, aber nach em 300. gescheiterten Verusch weiß ich einfach, dass es auf diese Weise nicht funktionieren wird.


"Dann darf hier aber auch keiner rumjammern! "

Richtig. Und trotzdem taucht hier alle drei Wochen ein Thema auf, in dem sich irgendjemand beschwert.

"Und wenn freiwillig keiner was macht,
warum dann versuchen, etwas zu ändern?"

Ich hab so lange irgendetwas freiwillig gemacht. Irgendwann ist einfach ein Punkt erreicht, an dem ich echt keine Lust mehr habe, hier noch irgendetwas zu verändern.

_________________




Signatur vom letzten Adventskalender (weiß grad nicht, wer das gemacht hat, aber danke <33), Avatar von Kobragift (Kobzyy <333)

Danke euch allen x3:
 
Ich bin eine Nudel!
Nach oben Nach unten
Pumaflamme
Mentor
avatar

Anmeldedatum : 01.10.13
Männlich
Alter : 16

BeitragThema: Re: Es muss sich was tun.   13.05.17 19:55

Entschuldigt mal, dass ich jetzt so in euer Gespräch reinplatze. Aber ich hab eben nen Satz gelesen, der bei mir gewisse Fragen aufwirft.

Es wurde gesagt, dass niemand etwas machen will, um dem Forum wieder zu einer gewissen zu verhelfen. Ich hab mich gefragt, wie man 1. darauf kommt
und 2. woher man das genau wissen will? Wir haben relativ genaue Vorstellungen davon wie das hier weitergehen soll, allerdings können wir diese nicht umsetzen so lange unsere Admins nicht da sind. Ich hab auch gesehen, dass Klee wieder online war, allerdings hat sie soweit ich das gesehen habe nur Tränenfrost ihren Rang entzogen und ein paar Beiträge geschrieben.

Platinflügel sollte schon vor 3 Monaten oder so zum Anführer ernannt werden und er ist es immer noch nicht. Weil gewisse Leute (huhu Wellenschimmer)
einfach Ihre Leben für seine Ernennung immer noch nicht geschrieben haben und darauf beharrt wird, dass dies extrem wichtig sei und man dafür tatsächlich das Forum verkommen lässt. Wtf Leute.

_________________

#diekrassebaergang



"Immer weiter hoch, nie wieder bergab, werde von niemandem gestoppt. Schmaler Grat zwischen Leben und Tod. Spiele gern Gott. ~
Nach oben Nach unten
Pumafell
Älteste
avatar

Anmeldedatum : 15.06.11
Weiblich
Alter : 18

BeitragThema: Re: Es muss sich was tun.   13.05.17 20:00

Ich habe mich lediglich darauf bezogen,
was mir erzählt wurde.
Ich habe nicht miterlebt,
wie etwas geplant, umgesetzt (oder eben auch nicht) wurde
und wie in/aktiv die einzelnen Leute sind.
Ich habe Vorschläge dargebracht
und nie von selbst behauptet, die Leute würden nichts tun (wollen).

Ich kann nicht sagen,
wer nun Recht hat,
weil ich selbst nicht da war.
Aber einzelne Leute scheinen ja der Ansicht zu sein,
dass nichts passiere bzw. keiner mithelfe.
Nach oben Nach unten
Pumaflamme
Mentor
avatar

Anmeldedatum : 01.10.13
Männlich
Alter : 16

BeitragThema: Re: Es muss sich was tun.   13.05.17 20:06

Hab mich ja auch auf die Person bezogen die dir das erzählt hat

_________________

#diekrassebaergang



"Immer weiter hoch, nie wieder bergab, werde von niemandem gestoppt. Schmaler Grat zwischen Leben und Tod. Spiele gern Gott. ~
Nach oben Nach unten
Wellenschimmer
Krieger
avatar

Anmeldedatum : 25.10.13
Weiblich
Alter : 15

BeitragThema: Re: Es muss sich was tun.   14.05.17 19:14

@Schatten: (lol, danke, dass du mich (nach drei Monaten) dran erinnerst, hatte es ganz vergessen ups)

Wie ich darauf komme? Es.passiert.nichts.
Ich finde es grundsätzlich falsch, mit dem Finger auf die Admins zu zeigen, ganz nach dem Motto "Ich mach nur nichts weil die nichts machen, wenn die nichts machen, funktioniert es nicht"
Komischerweise hat niemand beim Chatrollenspiel mitgemacht, komischerweise haben kaum welche beim Geschichtenwettbewerb mitgemacht, komischerweise schreibt hier kein Reporter mehr annähernd regelmäßig Artikel, komischerweise hat so gut wie keiner beim Bau der Ältesten Wetti mitgemacht, sodass der ganze zweimal abgebrochen werden musste. Dafür braucht man keine Admins.
Wenn es die User juckt, dann machen sie da mit. Aber es macht keiner mit, deswegen folgere ich, dass es scheinbar niemanen juckt.

_________________




Signatur vom letzten Adventskalender (weiß grad nicht, wer das gemacht hat, aber danke <33), Avatar von Kobragift (Kobzyy <333)

Danke euch allen x3:
 
Ich bin eine Nudel!
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Es muss sich was tun.   

Nach oben Nach unten
 

Es muss sich was tun.

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 

 Ähnliche Themen

-
» Warum muß er sich ständig mitteilen?
» Tauschweif muss sich verabschieden
» Steuerfreies Verpflegungsgeld Hartz IV-Empfänger muss sich steuerfreies Verpflegungsgeld nicht als Einkommen anrechnen lassen
» Propos der Rebellen
» Die Prüfung der Hilfebedürftigkeit (§ 9 SGB II) bei vorhandenem Sparvermögen hat sich an der Verfügungsberechtigung zu orientieren. Bei Sparbüchern muss sich der Hilfebedürftige nicht am Rechtsschein der Kontoinhaberschaft festhalten lassen.
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats :: Wichtiges :: Verbesserungsvorschläge & Fehler-
.online43{background-color:#FFE8E8;border-bottom-color:#0B0017;border-style:solid;border-bottom-width:2px;border-left-color:#0B0017;border-left-width:1px;border-right-color:#0B0017;border-right-width:2px;border-top-color:#0B0017;border-top-width:1px;margin-bottom:3px;padding: 3px 3px 3px 3px;}