StartseiteGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenFAQAnmeldenLoginKalender

Austausch | 
 

 Energy Drinks - Was sie in deinem Körper bewirken können

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Ahornfunke
Mentor
avatar

Anmeldedatum : 01.03.12
Weiblich

BeitragThema: Energy Drinks - Was sie in deinem Körper bewirken können   17.12.16 20:19


Red Bull, Monster Energy, Rockstar - sie alle haben etwas gemeinsam: sie sind bei Jugendlichen als Wachmacher beliebt, süß und - was nur wenige wissen - gefährlich.

"Energy Drinks sind ungesund!" - diese Aussage hört man sicherlich öfter. Doch was genau hat es denn nun mit den Getränken, deren Inhaltsstoffe oft ein Rätsel sind, auf sich?
Schauen wir uns den Inhalt einmal genauer an. Die süße Flüssigkeit setzt sich im Wesentlichen aus Zucker, Koffein und diversen meist relativ unerforschten Stoffen wie Taurin zusammen. Als Beispiel: in einer Dose Red Bull (250ml) befinden sich 80mg Koffein (zum Vergleich: eine Tasse Kaffee enthält zwischen 50-100mg, ein Glas Cola etwa 60mg) und 27,5g Zucker - das sind neun Zuckerwürfel. Diese sind jedoch nicht einmal das größte Problem.

Vielmehr geht es um das Koffein. Es besitzt bekanntlich eine "wachmachende" Wirkung: es verursacht erhöhten Blutdruck und Puls, erhöht die Konzentration und bewirkt sogar, dass das Glückshormon Dopamin ausgeschüttet wird. Diese Wirkung hält jedoch noch nicht einmal eine ganze Stunde an - und danach wird der Hauptteil des Zuckers in Fett umgewandelt und die Müdigkeit kommt zurück. Zusätzlich stellen sich oft Reizbarkeit, Nervosität, Kopfschmerzen und Zittern ein.

Doch das sind lediglich die unmittelbaren Wirkungen. Langfristig kann bei Empfindlichkeit oder zu hohem Konsum (Experten sprechen dabei von etwa zwei Dosen pro Tag) durch die Änderung der Herzfrequenz ein erhöhtes Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen verursacht werden.

Und die anderen Inhaltsstoffe wie beispielsweise Inosit oder auch das Taurin, das als Markenzeichen für Red Bull dient? An und für sich bewirken sie lediglich eine Verstärkung der Wirkung des Koffeins - die Stoffe selbst sind, so vermuten Experten, harmlos. Dies ist allerdings noch nicht vollends geklärt.


Fun fact - der Mythos, Taurin würde aus Stierhoden gewonnen werden, stimmt nicht! Tatsächlich wird es synthetisiert, kann aber auch vom Körper selber produziert werden (es handelt sich um eine Aminoethansulfonsäure, die beim Abbau der Aminosäure Cystein entsteht) und reguliert dort unter anderem das Zellvolumen.
(ein bisschen Bio/Chemie muss sein <3)


Gefährlicher sieht das Ganze jedoch in der Kombination mit Alkohol oder Sport aus: hier können aufgrund von Dehydrierung sogar Krampfanfälle und Nierenversagen auftreten, da Energy Drinks dem Körper Wasser entziehen. Mit Alkohol gemischt entfalten die süßen Getränke des Weiteren ihre ganze Wirkung, indem sie jene des Alkohols überlagern. Es kommt zu manipulierter Selbsteinschätzung - man fühlt sich nüchterner, als man tatsächlich ist, was gravierende Folgen in Bezug auf Autofahren und ähnliches haben kann!
In seltenen Fällen kam es nach dem Konsum von Energy Drinks übrigens auch zum Tod - hier spielten jedoch viele verschiedene Faktoren eine Rolle, über deren Zusammenwirken sich Experten noch nicht völlig einig sind.

Wieso nehmen Jugendliche (und teilweise auch Erwachsene) diese Risiken auf sich? Denn genau genommen bewirken Energy Drinks noch nicht einmal zwingend eine Leistungssteigerung, obwohl sie dem Körper zweifellos Energie (=Zucker) zuführen, wie eine Studie von Forschern der Northern Kentucky University bewies. Tatsächlich ist die Wirkung von Mensch zu Mensch unterschiedlich. Der Folgen für Zähne und Gewicht aufgrund des hohen Zuckergehalts, sowie der Wirkung des Koffeins hingegen kann man sich sicher sein.
Trotzdem trinken zahlreiche Jugendliche regelmäßig Energy Drinks, sei es in der Schule in der Mittagspause oder vor dem Sport. Sie erfreuen sich immer größerer Beliebtheit, und billigere Nachmachprodukte kommen vermehrt auf den Markt.

"Die Energydrinks sind bestensfalls überflüssig, bei literweisem Konsum aber gefährlich", lautete das Fazit der Stiftung Warentest. Denn: insgesamt unterscheide sich die Wirkung nicht wirklich von der von Kaffee - die Dosis jedoch mache den Unterschied. Generell sollten jedoch Kinder und Jugendliche, Schwangere und koffeinempfindliche Menschen keine Energy Drinks konsumieren.

Quellen

Text:
https://www.welt.de/gesundheit/article145259849/Das-macht-eine-Dose-Red-Bull-mit-Ihrem-Koerper.html
http://www.gesundheit.de/ernaehrung/richtig-trinken/trinken-und-gesundheit/energydrinks

Bilder:
(1) http://www.onehipguy.com/energy-drinks-work-good/
(2) https://pixabay.com/de/stier-buffalo-tier-s%C3%A4ugetier-155411/
(3) https://pixabay.com/de/alkohol-red-bull-energy-drink-vodka-654729/




Nun würde mich mal interessieren, was ihr von dem Ganzen haltet. Trinkt ihr selber Energy Drinks? Wenn ja, wie oft? Denkt ihr, die Auswirkungen dieser Getränke werden eher über- oder doch unterschätzt? Merkt ihr selber etwas von den beschriebenen Wirkungen?

Ich persönlich habe Energy Drinks eigentlich nie besonders gemocht, mir war das einfach viel zu süß. Das einzige, das ich trinken kann, ist Red Bull (zero) - wobei, mittlerweile aber auch nicht mehr, hängt mir schon wieder zum Hals raus. xD Gemerkt habe ich von dem Zeug nie wirklich was, nur einmal, als ich irgendwas anderes probiert hatte (Monster), danach hatte ich leichtes Zittern. War's echt nicht wert. Ich glaube auch, dass die Dinger nicht ganz ohne sind, aber eben wie beschrieben nur bei erhöhtem Konsum - ab und zu mal eine Dose dürfte abgesehen vom Zucker nicht allzu schlimm sein. Solange es nicht jede Woche ist. o:

_________________
#diekrassebaergang
Nach oben Nach unten
Teufelsfluch
Heilerschüler
avatar

Anmeldedatum : 06.01.16
Weiblich
Alter : 16

BeitragThema: Re: Energy Drinks - Was sie in deinem Körper bewirken können   17.12.16 20:38

Schöner Artikel, Ahorn! :3 Hast du gut gemacht. *patt patt*
War halt echt irgendwie der erste Artikel den ich wirklich bis zum Ende gelesen hab weil mich das Thema ungemein interessiert und du auch alles schön formuliert hast. Also ja.

Ich hab noch nie Energy Drinks getrunken. Nur einmal, als ich noch ganz klein war im Stall bei unseren Pferdchens. Da wars kalt.. Ich und meine Schwester hatten durst und dann hat uns unsere Mum sowas gegeben. Das war sowas rotes. Also die Verpackung. Keine Ahnung was ich da gefühlt hab, erinner mich nichtmehr dran.
Aber seitdem hab ich das Zeug nichtmehr getrunken. Einfach weil es (glaub ich zumindest) viel kostet und irgendwie total wenig drinnen ist. Außerdem kommt mir von solchem Zeug meistens wieder das Essen, was ich mal gegessen hab, hoch.. Und das ist wiederlich. ^^ Deshalb kann ich also auch nicht sagen, ob die Auswirkungen über- oder unterschätzt werden. Am besten man lässt einfach die Hände von solchem Zeug, dann geht man kein Risiko ein. :')

~Teufelsfluch

_________________
#Please call me Ivuun

Nach oben Nach unten
Kohlesplitter
Krieger
avatar

Anmeldedatum : 01.10.16
Weiblich

BeitragThema: Re: Energy Drinks - Was sie in deinem Körper bewirken können   17.12.16 20:42

Ersteinmal ein super Artikel Ahorn. :3
Von den Infos her, echt top. Thumbs up! ;3

Ich persönlich habe einige Zeitlang regelmäßig Energ Drinks getrunken, weiß gar nicht mehr wie ich das konnte. xD
Am Anfang hat es mich auf jedenfall wacher gemacht, hab allerdings nach einiger Zeit bemerkt wie meine Puls und mein Blutdruck etwas rumgesponnen haben, dazu war ich extrem schnell gereizt etc.

Seit einiger Zeit bin ich dann auf Kaffee umgestiegen, schmeckt eh viel leckerer. :D War zwar am anfang teilweise echt schwer und ich war noch schlechter drauf, als vorher. xD
Doch seit ich damit aufgehört hab, es in mich rein zu schütten, haben sich Puls und Blutdruck wieder eingependelt und ich bin meistens besser zu ertragen. xDD


Ich finde es schon erschreckend, wie viel manche Leite sich davon so in den Hals kippen. o: Vorallem Jugendliche.


_________________


Nach oben Nach unten
Mangoblüte
Schüler
avatar

Anmeldedatum : 01.05.15
Weiblich
Alter : 18

BeitragThema: Re: Energy Drinks - Was sie in deinem Körper bewirken können   18.12.16 12:55

Spannender Alkohol und sehr informativ!

Ich trinke Energy Drinks nie "pur", also nur mit Alkohol, aber das auch recht selten und ich finde es
viel, viel zu süß, aber was will man machen wenns gerade das gibt, da sagt man halt nicht nein.
Und ich kann dem auch zustimmen, dass es die Wirkung von Alkohol überdeckt und es
erst etwas später einfährt.

~Mango
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Energy Drinks - Was sie in deinem Körper bewirken können   

Nach oben Nach unten
 

Energy Drinks - Was sie in deinem Körper bewirken können

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 

 Ähnliche Themen

-
» Energy Drinks - Was sie in deinem Körper bewirken können
» Deodorant - die Gefahr für den Körper
» Der Zeitpunkt in deinem Leben
» Düstere Zeiten
» Immergrünes Labyrinth
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats :: Sonstiges :: Das Weltjournal - Neuigkeiten aus aller Welt :: Neues aus der Welt der Medizin-
.online43{background-color:#FFE8E8;border-bottom-color:#0B0017;border-style:solid;border-bottom-width:2px;border-left-color:#0B0017;border-left-width:1px;border-right-color:#0B0017;border-right-width:2px;border-top-color:#0B0017;border-top-width:1px;margin-bottom:3px;padding: 3px 3px 3px 3px;}