StartseiteGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenFAQAnmeldenLoginKalender

Austausch | 
 

 Eine neue Blütezeit

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Ampfertraum
Älteste
avatar

Anmeldedatum : 21.07.11
Weiblich
Alter : 20

BeitragThema: Eine neue Blütezeit   02.10.16 22:40

Huhuu Leute,
hier ist die gute alte Ampfer, die von den Ältesten zurückgekehrt ist! Ich habe das Forum in den letzten Tagen beobachtet und auch mit einigen Personen u.a. mit Klee, Ice und Kobra über die Inaktivität innerhalb des Forums gesprochen. Und ich bin zu dem Entschluss gekommen, dass wir ganz dringend etwas unternehmen müssen.

Ihr kennt doch sicherlich den Spruch von der älteren Dame bei euch in der Nachbarschaft: "Früher war alles besser." Genau das kann ich auch von diesem Forum behaupten. Mir selbst liegt sehr viel am NebelClan, er hat mich einige Jahre begleitet, mir in schwierigen Zeiten einen sicheren Halt gegeben und mich zu dem Menschen gemacht, der ich heute bin. Und ich möchte dieses Forum retten. Ich bin mir sicher, dass mein Vorschlag auf geteilte Meinung stoßen wird. Ich werde aus Prinzip keine Umfrage mit beifügen, weil ich möchte, dass ihr den Vorschlag diskutiert und zwar mit euren eigenen Worten und nicht mit einem einfachen Kreuz oder Punkt in einem Umfragebogen!

Warum war früher alles besser? Warum funktioniert das heute nicht genauso? Die Antwort hat einen psychologischen Hintergrund, der im Gehirn des Menschen fest verankert ist. Wenn wir uns zum heutigen Tage mal im Forum umsehen, finden wir viele Dinge: Unmengen an Themen, Unterrichtsmöglichkeiten, Listen von Mentoren und Namensänderungen, und vieles, vieles mehr. Und irgendwann sollte einem klar werden, das brauchen wir alles gar nicht. Zumindest nicht in diesem Ausmaß. Klar, jeder liebt Freiheit und man kann gar nicht genug davon bekommen. In der Geschichte des Menschen begann alles mit wenigen grundlegenden Dingen und später sind durch viele Ideen mehr Sachen zustande gekommen, wie zum Beispiel euer Handy, das mittlerweile mehr kann als euer Computer, mit dem ihr schreibt. Diesen Prozess hat das Forum gleichermaßen miterlebt. Durch neue Ideen sind neue Sachen "geboren" worden. Alle fanden es toll. Alle wollen es beibehalten, denn wieso sollte man sich einschränken wollen?

Aber jetzt müssen wir uns fragen: Brauchen wir das wirklich?

Ich habe in den letzten Jahren mitbekommen, dass es sich nicht lohnt, immer nach Fortschritt zu streben. Klar, besser geht es immer. Aber meistens reichen uns dann doch die grundlegenden Dinge vollkommen aus.
Habt ihr euch nicht auch schon einmal gefragt, wie eure Großeltern es überlebt haben ohne Smartphone etc. glücklich zu sein?
Der Punkt ist, das Forum muss einmal komplett saniert werden - und zwar zu seinen Ursprüngen zurück. Wie komme ich darauf? Früher, als noch Sonnenschweif das "Zepter" des Forums in der Hand hielt, waren wir User und unser Forum noch sehr beschränkt. Die Mentorenliste wurde strikt eingehalten, es gab nicht ständige Wechsel von Rängen und auch nur grundlegende Regeln, an die sich jeder halten musste. Wenn ich jetzt zurückdenke und das ganze mit heute vergleiche, haben wir User nicht nur viel mehr Möglichkeiten, sondern sind insgesamt durch diese ganzen Möglichkeiten etc. schlichtweg überfordert. Warum sollen wir uns anstrengen, wenn uns eh alles hinterher geworfen wird? Einen guten Rang bekommt man irgendwie auch so geschenkt, man muss halt nur warten, bis einer die "Schnau**" voll hat und inaktiv wird. Tada - ein neuer Rang ist frei! Wozu Beiträge schreiben, wenn wir eh nach nem Monat oder so Krieger werden, auch wenn wir die Voraussetzung nicht erfüllen?
So funktioniert das nicht. Wenn man zu viele Freiheiten hat - zu viele Möglichkeiten, wird man schlichtweg faul. Ratet mal warum nur noch so wenige politisch aktiv sind und irgendwelche Parteien in den Landtag wählen? Zu viele Freiheiten, die einen veranlassen nicht mehr kämpfen zu wollen. Beschweren kann sich jeder, aber etwas dagegen unternehmen? Nein, lieber auf der Couch sitzen bleiben.
Wie ihr seht ist dieses Thema/ Problem weitverbreitet, selbst in der deutschen Politik.
Der Mensch wird prinzipiell faul, wenn er merkt, er muss sich nur noch in das vorbereitete Nest hocken. Um dem entgegen zu wirken, müssen wir lernen uns selbst in bestimmten Dingen einzuschränken, um wieder glücklich zu werden. Um wieder Spaß und Freude zu haben.
Als das Forum noch "frisch" war, kannten sich alle persönlich, sind prinzipiell in den Chat gekommen, auch wenn sie nur kurz vorbei geschaut haben. Wir haben uns an den wenigen Spielen in der Kinderstube erfreut und es geliebt die wenigen guten Geschichten im Ältestenbau zu analysieren. Spontane RPG's sind täglich gewesen. Das kam alles daher, weil wir von allem nur eine kleine Auswahl hatten und uns daran vergnügten. Das wird einigen jetzt vielleicht suspekt erscheinen, aber so war es.
Fragt die ältere Dame aus der Nachbarschaft, die immerzu diesen Spruch sagt: Sie wird euch erzählen, wie sie damals mit wenigen Mitteln fast mehr geschaffen haben, als wir heute zustande bekommen.
Minimalisieren steigert im übrigen die Kreativität Smile

Ich wäre also dafür, dass wir jeden Bereich im Forum so kritisch betrachten und uns fragen, wozu wir das haben und ob wir es wirklich brauchen. Wir müssen das Forum so weit herunter minimieren, bis wir wieder das Level erreichen, das uns persönlich Freude bereitet.
Jetzt möchte ich wissen, was haltet ihr davon? Ich möchte alles wissen: Egal ob ihr die Idee nicht so dumm findet, es anders machen wollt oder ob ihr das so bescheuert findet - das ist ganz egal. Eure Meinung ist gefragt. Und ich bitte wirklich jeden aktiven User, hier etwas niederzuschreiben. Nimmt euch die Zeit. Nennt alle Bedenken etc.

Ich bin offen für alles.
Denkt daran, es geht um das Wohl von unserem NebelClan!

LG Ampfer
Nach oben Nach unten
Pumaflamme
Mentor
avatar

Anmeldedatum : 01.10.13
Männlich
Alter : 16

BeitragThema: Re: Eine neue Blütezeit   02.10.16 22:51

Das war jetzt ein Brocken Leserei, mein Kopf ist auf jeden Fall hinüber..

Naja, zum Thema. Definitiv richtig, alles, wirklich alles was du irgendwie erwähnt hast macht einfach 100% Sinn, wenn man mal kurz darüber nachdenkt. Ich kann dem ganzen nicht viel hinzufügen, wollte aber trotzdem sagen, dass es hier im Forum früher wirklich angenehmer war.. Ich bin mit 2 Accounts seid 2011 hier, hatte mich mal für nen Monat löschen lassen weil idk.. Haha. Jedenfalls war das Klima damals definitiv angenehmer, weil halt jeder wusste, was Sache war, was er hier machen kann und weil halt alles so funktioniert hat, wie es auch funktionieren soll.

- Puma

_________________

#diekrassebaergang



"Immer weiter hoch, nie wieder bergab, werde von niemandem gestoppt. Schmaler Grat zwischen Leben und Tod. Spiele gern Gott. ~
Nach oben Nach unten
Platinflügel
Zweiter Anführer
avatar

Anmeldedatum : 02.05.14
Männlich
Alter : 15

BeitragThema: Re: Eine neue Blütezeit   02.10.16 22:58

Mir ist, obwohl ich noch nicht so lange dabei bin, tatsächlich auch aufgefallen, dass irgendwas schief läuft. Ich wäre jedoch nie darauf gekommen, dass es an zu vielen Beiträgen/Möglichkeiten/Themen/usw. liegen könnte. Die Spiele in der Kinderstube sind tatsächlich sehr eintönig geworden. Im Endeffekt 'kommentieren' da 3-5 Leute täglich das Gleiche. Hätten wir nur ein Paar Themen in der Kinderstube, würden sich vielleicht mehr dafür interessieren, und die Kinderstube würde zu einem Diskussionsort mit dauerhaft laufenden Konversation werden.
Es ist auch tatsächlich sehr einfach in dem Forum Schüler und Krieger zu werden, was ich aber nicht schlecht finde. Vielleicht das mit dem Kriegerrang um ein Paar Punkte erhöhen und gut is'.
Diese Rpgs wären tatsächlich ganz gut. Wir haben ja mittlerweile eine gewisse Gruppierung von aktiven Nutzern, die sich gegenseitig kennen, und zwei neue (hoffentlich :3) aktive Nutzer. Man kennt sich ja irgendwo her-'früher' wart ihr eine kleine Gruppierung, die sich untereinander kannte, jetzt könnten wir ja eine größere Gruppe werden :'D.
Also was ich damit sagen will ist, dass es vielleicht gut war, wie es früher war, aber dass wir es nicht so krass reduzieren müssen, dass es so wie früher wird. Wir könnten es aufjedenfall reduzieren, was alles angeht (Kinderstube hauptsächlich), aber es sollte vielleicht nicht so wie früher werden. Das bekommen wir höchstwahrscheinlich auch nicht hin.
Was man hinsichtlich der Ränge unternehmen könnte, müsste man mit den Admins absprechen, aber ich wäre als erstes mal für, sagen wir 60-70 Punkte um sich als Krieger oder Heiler zu bewerben und 20 um Schüler zu sein.

_________________

~Platinflügel


Zuletzt von Platinflügel am 02.10.16 23:00 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Ahornfunke
Mentor
avatar

Anmeldedatum : 01.03.12
Weiblich

BeitragThema: Re: Eine neue Blütezeit   02.10.16 23:00

Grundsätzlich stimme ich dir da absolut zu. Ich glaube auch gar nicht, dass allzu viele User Einwände haben werden - wieso auch? Viele der Möglichkeiten werden - wie du ja richtig gesagt hast - gar nicht genutzt, folglich wird sie kaum jemand vermissen. Problematisch wird meiner Meinung nach eher, den Vorschlag zu konkretisieren - was genau kann bzw. soll abgeschafft werden? Vor allem muss man bedenken, dass manche Dinge zwar momentan unnötig erscheinen mögen, sich das aber mit steigender Aktivität ganz schnell wieder ändern kann. Da muss man sich halt wirklich zusammensetzen und überlegen, an welcher Stelle das Ganze Sinn macht und an welcher das bloß zu weiteren Problemen führt.

_________________
#diekrassebaergang
Nach oben Nach unten
Kobragift
Krieger
avatar

Anmeldedatum : 30.09.12
Weiblich
Alter : 17

BeitragThema: Re: Eine neue Blütezeit   02.10.16 23:01

Also ich stimme Ampfer ebenfalls zu.
Es gibt einfach Ränge, die teilweise jeden Monat gewechselt werden. User, die alle 2 Wochen irgendnen neuen Rang haben und somit auch Ränge, die keine Interessenten haben .
Man müsste schlicht und ergreifend mal aufräumen. Unnötige Ränge (Wie Friedenskrieger (sorry aber momentan braucht die keiner)) einfach löschen.
mehr schreib ich morgen

_________________



@Fledermausschall ♡
Nach oben Nach unten
Wellenschimmer
Krieger
avatar

Anmeldedatum : 25.10.13
Weiblich
Alter : 15

BeitragThema: Re: Eine neue Blütezeit   03.10.16 0:17

Like Minecraft haha :D

Eh ja..ich schließe mich da Ahornblatt an: Was ist denn sinnvoll und was nicht?
Ich überlege gerade.....funktioniert das wirklich?
Zieht man das wirklich durch und wird das wirklich was ändern? Ich weiß nicht.....kommt mir so vor, als wären erstmal alle dafür, klingt ja plausibel....aber ob das wirklich so klappt.....
Naja, mir ist das eigentlich egal, solange der Bau der Krieger und der Bua der Ältesten da ist.... xD

LG <3

_________________




Signatur vom letzten Adventskalender (weiß grad nicht, wer das gemacht hat, aber danke <33), Avatar von Kobragift (Kobzyy <333)

Danke euch allen x3:
 
Ich bin eine Nudel!
Nach oben Nach unten
Ampfertraum
Älteste
avatar

Anmeldedatum : 21.07.11
Weiblich
Alter : 20

BeitragThema: Re: Eine neue Blütezeit   03.10.16 10:42

Vielen Dank für eure ersten Feedbacks!

@Platinflügel: Ich würde eher sagen, an den Rängen sollten wir nicht herumbasteln. Deine Punktevorschläge basieren auf dem Jetzt-Zustand des Forums. Wenn wir reduzieren, wird das schlichtweg nicht nötig sein. Denn bei weniger Themen heißt es automatisch auch, man kann weniger Punkte erreichen, auch wenn man sich mehrfach in ein Thema mit einbringt und ernsthaft mit jmd über ein Thema diskutiert. Aber das ist ja nur meine Meinung.
Du beziehst dich auch eher auf die Kinderstube - ich denke mal, da bist du ganz gerne unterwegs: Ich habe mir die Themen dort mal angesehen, diese sind teilweise ... einfach nur für den Müll, aber restlos. Ich meine, "Bewerte den User über dir?" Ich bitte euch, wie tief sind wir gesunken? Jeder sollte sich seine eigene Meinung zu einer Person bilden - auch wenn das nur ein Spiel ist, es kann durchaus dazu kommen, dass ihr den User über euch damit verletzt.
In der Kinderstube würde ich eiskalt sagen, mehr als 8 Themen sollten nicht vorhanden sein, wenn euch später ein Spiel extrem fehlt, was zuvor gelöscht wurde, na dann eröffnen wir es wieder! Hier im Forum ist nichts verloren, wenn das Thema mal gelöscht wird.

@Ahornblatt: Für diese Bedenken gibt es eine ganz einfache Lösung. Zunächst mal heißt "Forum ausmisten", nichts anderes als konsequentes "Kleiderschrank ausmisten" - das hat so ziemlich jeder schon mal gemacht. Ich denke, um meinen Vorschlag durchzunehmen, muss sich eine kleine Gruppe mit den Admins zusammentun und abstimmen, was weg darf/muss wie auch immer. Das kann man zum Beispiel ganz einfach im Chat machen. Wir müssen aber beim Reduzieren sehr konsequent und objektiv an die Sache rangehen, sonst steht am Ende viel mehr als weggefallen ist.
Für solche Sachen, die zu einem späteren Zeitpunkt bei steigender Aktivität doch recht praktisch sind, würde ich diese z.B. in einem Dokument auf dem Rechner oder im Adminbereich in dem ToDo-Block zurücklegen, damit sie nicht verloren gehen. Haben sich bestimmte Sachen damals als recht nützlich erwiesen, sind aber im Moment wegen Inaktivität unbrauchbar, sollten diese in die Liste aufgenommen werden und wenn die Zeit wieder reif und das Forum wieder aktiver ist, kann man darauf noch einmal zurückgreifen und die Idee entweder überdenken oder besser ausarbeiten, um noch effektiver damit zu arbeiten.

@Kobragift: Bei den Friedenskriegern muss ich zustimmen, die braucht nun wirklich keiner. Wenn jemand ein Problem hat, dann geht er zu einem User seines Vertrauens oder wendet sich schlimmstenfalls an den Admin. Ich meine, früher sind die User auch zu mir gekommen, wenn sie sich unfair behandelt gefühlt haben. Wir haben im Chat dann meistens eine gute Lösung gefunden, wo beide Parteien glücklich waren. Warum soll das nicht auch jetzt noch funktionieren?

@Wellenschimmer: Ein Versuch ist es wert. Und selbst wenn: Das Forum entwickelt sich tagtäglich mit jedem Beitrag weiter - früher oder später würden wir wieder an dem Punkt angelangen, wo wir im Moment sind - unter der Voraussetzung niemand steht da und "mistet" regelmäßig aus. Ich habe auch einige Bedenken, ob das wirklich funktioniert, aber bevor man sagt, "Nee lassen wir lieber, wir wissen nicht, wie es ausgeht" und es am Ende doch geklappt hätte - das würden wir uns dann vorhalten: "Hätten wir das damals doch gemacht".
Nach oben Nach unten
Smaragdfeuer
Ehemalige Anführerin
avatar

Anmeldedatum : 09.02.13
Weiblich
Alter : 16

BeitragThema: Re: Eine neue Blütezeit   03.10.16 16:01

Auch ich war bis vor wenigen Tagen noch bei den Ältesten. Ich hatte schon länger überlegt, wieder aktiv zu werden, da mir das Forum und auch einige Leute hier gefehlt haben. Ich bin früher wirklich gerne nach der Schule online gekommen, nur um stundenlang im Chat rumzuhängen. Ich war mir aber die ganze Zeit über unsicher, da es einfach nicht mehr so ist wie früher. Schlussendlich habe ich mich dann aber doch noch überreden lassen. :D
Als ich mir deinen Post jetzt so durchgelesen habe, ist mir klargeworden, dass du vollkommen recht hast.
Es ist wirklich dringend nötig, das ganze Forum mal komplett auszumisten.
Also ich bin auf jeden Fall dafür.
Nach oben Nach unten
Kohlesplitter
Krieger
avatar

Anmeldedatum : 01.10.16
Weiblich

BeitragThema: Re: Eine neue Blütezeit   03.10.16 16:10

Ich bin zwar neu hier und hab noch keine ahnung, wie es hier genau abläuft. Vor allem habe ich keine Idee wie es früher war, aber ich stimme dir da zu.
Bei den Usern, die schon länger hier sind, fällt es vielleicht nicht ganz so extrem auf, aber aus meiner Sicht, sieht es wie folgt aus:

Es gibt Unzählige Kategorien/Foren und Themen wo man schreiben könnte. Doch bei den meisten Themen wurde das letzte mal 2015 geantwortet. Das schreckt schon irgendwie ab, der Gedanke: Darf man da noch antworten? Ist es nicht mehr aktuell? Gilt es als Spam wenn ich hier noch antworte? ist zumindest bei mir zumindest da.
Selbst wenn man dort dann Antwortet, kommt keine wirkliche Diskusion zustande, was eigentlich schade ist für ein Forum dieser größe. Von soetwas lebt ein Forum meiner Meinung nach.

Wenn man die Auswahl eingrenzen würde, könnte es sich ändern. Es gibt zwar dann nicht mehr die große Auswahl, aber vielleicht sind dann genau diese wenigen Themen/Unterforen dann etwas aktiver.

lg

_________________


Nach oben Nach unten
Wellenpfote
Schüler
avatar

Anmeldedatum : 02.10.16
Weiblich

BeitragThema: Re: Eine neue Blütezeit   03.10.16 16:38

Ich kann dem Beitrag von Kohlepfote nur zustimmen.

ich zum Beispiel habe ja auch nach einem Forum gesucht, was zu meiner Vorstellung passt und da habe ich besonders viel Wert auf die Aktivität im Forum gelegt.

Außerdem schrecken so viele Themen 'eventuelle Neuankömmlinge' oder Leute, die sich das erste mal in einem Forum anmelden auch ab, so meine Erfahrung.

Mehr kann ich zu dem Thema leider nicht sagen, aber im großen und ganzen wäre auch ich fürs ausmisten.

lg


Nach oben Nach unten
Blumenschweif
Mentor


Anmeldedatum : 21.05.16
Weiblich

BeitragThema: Re: Eine neue Blütezeit   03.10.16 20:10

ich bin auch der Meinung das wir das Forum ausmisten sollen
und vielleicht wird das Forum dann wieder aktiver
blume
Nach oben Nach unten
http://herbstclanaktivforum. forumieren.com
Narbenjunges
Schüler
avatar

Anmeldedatum : 04.10.16
Weiblich
Alter : 17

BeitragThema: Re: Eine neue Blütezeit   07.10.16 18:36

Hm. Ich muss dir in einigen Themen zustimmen, aber nicht überall.

Wo ich dir nicht zustimme:
Das mit dem ausmisten, finde ich zwar gut, aber ... Naja, es nimmt dir halt den Freiraum. Ich kann mit dem Forum z.bsp. eigentlich nicht wirklich etwas anfangen. Da ich weder Waca lese noch wirklich darüber etwas noch weiß. Auch mache ich keine Rs. Ich kann auch nicht Zeichnen oder hab Haustiere (usw.)
So bin ich eigentlich, wenn ich schreiben würde nur im Bau der Krieger unterwegs.
Aber es gibt ja nicht nur mich, viele von euch Zeichnen machen Rs oder den ganzen anderen Kram der mich nicht interessiert. Deswegen glaube ich nicht daran, das sich etwas verändern würde, wenn wir die Themen streichen würden. Ich glaube eher, das viele dann unzufrieden sind. Da man ja nicht mehr die Möglichkeit hat seine Lieblingserie vorzustellen oder sein Lieblingsbuch. Was ich z.b nur könnte.


Generell, finde ich es schon mal wichtig, das ihr euch Gedanken darüber macht. Aber, ich glaube am falschen Punkt. Ich meine wenn ihr beschließt, das ihr nur noch die Themen von früher haben wollt und das man einen Rang kaum mehr bekommt, nimmt das einem der Spaß weg. Ich meine, wer möchte schon in einem Clan leben auf dem dir gleich den Stempel "du wirst nie Anführer werden" gedrückt wird, wenn du zur Welt kommst. Außerdem bringt das auch Abwechslung rein, da jeder eine andere Vorstellung von einem guten Forum hat.
Für mich ist ein Forum gut, wenn ich über solche Sachen drüber stehen kann. Weil ich Spaß und Bereiche habe in denen ich pausenlos diskutieren könnte.

Das Problem mit dem Chat, würde ich jetzt nicht auf Bequemlichkeit schieben, eher auf die heutige Welt. Die Menschen werden egoistischer, sie denken nur an sich selbst. Also, warum sollte ich mich mit anderen Unterhalten? Ich mach einfach mein Ding und geh den anderen nicht auf die Nerven.
Das war früher nicht so, früher hat man einem gegrüßt oder kurz angehalten und geplaudert. Jetzt geht man still vorbei und starrt in sein Handy.



~Narbe
Nach oben Nach unten
http://abendclan.forumieren.com/
Kleeblüte
Anführerin
avatar

Anmeldedatum : 24.11.11
Weiblich
Alter : 20

BeitragThema: Re: Eine neue Blütezeit   08.10.16 13:08

@Ampferschweif
Natürlich hast du Recht, früher war alles besser. Einfach auch, weil es sehr viele User gab, die die Schule vernachlässigt haben und stattdessen jede ihnen verfügbare Zeit hier im Forum und im Chat gesessen haben und darunter noch viele Beiträge schrieben.
Allgemein ist das Alter der User hier gestiegen, ist nicht mehr hauptsächlich im 12-14er Bereich. Sprich, in der Schule wird es für die Jugendlichen auch immer schwerer und da finden sie weniger Zeit.
Zu unserer Zeit hier im Forum gab es auch viel mehr jüngere User, zudem gab es früher auch weniger aktive Warrior Cats Foren, in denen man sich hätte anmelden können. Momentan kenne ich mehr als 4 Warrior Cats Foren, die aktiv sind und früher gab es nur zwei davon, soweit ich weiß.

Kann gut sein, dass es hier vieles gibt, was wir im Moment nicht benötigen, es aber bei dem Ansturm an neuen Usern damals jedoch gebraucht haben. Was nicht heißt, dass man es nun jedoch wieder ändern muss.
Auch einige Unterforen bräuchte man nicht unbedingt, aber solange es User gibt, die dort Beiträge schreiben, kann man diese Bereiche im Endeffekt beibehalten.

Ich finde nicht, dass man das Forum auf das mindeste reduzieren müsste, aber vielleicht ist das auch einfach nur Geschmackssache, wer weiß? Aber so arg viel unterscheiden sich die Themen und Foren gar nicht denen von früher. Ein wenig mehr kam dazu, das stimmt. Aber so viel ist das gar nicht.

Wollte einfach mal meinen Senf zu ein paar Sachen dazu geben, damit du nicht irgendwie enttäuscht bist, das deine Nee-chan hier nichts zu sagt oder so. :p

.::Kleeblüte::.

_________________

 <- Mein Forum~

Ich brauche keine riesige Signatur, die jedem gefällt oder beeindruckt.
Ich möchte bloß, dass ich anderen Leutchens durch Taten zeigen kann, was in mir steckt. (:

Nach oben Nach unten
http://www.mirej.net
Abendsonne
Schüler
avatar

Anmeldedatum : 04.09.16
Weiblich
Alter : 17

BeitragThema: Re: Eine neue Blütezeit   08.10.16 18:37

Ich sag auch mal meine Meinung dazu, da ich ja auch schon zu den etwas älteren Usern dazu gehöre, haha. :3
Auch ich finde die Idee im Prinzip sehr gut. Früher gab es einfach weniger Beiträge und vor allem auch weniger Kategorien. Zum Beispiel auch den Rang "Streuner" finde ich total unnötig; da sind vielleicht ca. 10 Leute drinne. Zudem sind die alle auch noch inaktiv...also weg damit. Natürlich ist das jetzt nicht das Hauptproblem, aber es wäre ein Anfang.
Wie andere schon geschrieben haben, denke ich einfach das die neuen User viel zu überfordert sind, wenn sie sich das Forum hier anschauen, weil es so viel zu beachten gibt und vor allem auch einfach zu viele Regeln oder Sonstiges.
Allerdings denke ich nicht, dass das Forum dadurch wieder aktiver wird haha. Ich weiß nicht genau, wann das angefangen hat, aber ich würde sagen so Ende 2015 hat sich hier so einiges verändert. Ich habe mir oft Gedanken darüber gedacht, wieso das Forum vor ein paar Jahren noch so aktiv war und wenn man jetzt online kommt, sind vielleicht 10 - meistens sogar weniger User; online. Ich denke einfach diese "Warrior Cats Zeit" ist jetzt vorbei. Wenn die älteren inaktiv werden, müssten eigentlich die jüngeren nachrücken - so war das schon immer; aber jetzt passiert das einfach nicht mehr, weil ich denke, das sich nicht mehr so viele für Warrior Cats interessieren, wie früher.
Das ist meine Meinung dazu. Ich kann natürlich auch komplett falsch liegen, aber für mich ist das irgendwie so die einzige Erklärung. Allerdings würde ich Ampfer's Idee trotzdem durchführen, denn vielleicht würde man das Forum dadurch tatsächlich wieder aktiver kriegen. (:
Nach oben Nach unten
Haselkralle
Ehemalige Anführerin
avatar

Anmeldedatum : 27.10.12
Weiblich
Alter : 16

BeitragThema: Re: Eine neue Blütezeit   08.10.16 20:41

Ich bin da gespaltener Meinung.

Zum einen kann ich deine Bedenken bestehen. Wir sind wenig User geworden und Klee hat ja bereits erklärt, dass die User, die damals aktiv waren, jetzt älter sind und einfach andere Prioritäten haben.
Es wird nie wieder wie früher sein, was aber nicht unbedingt am Forum liegen muss, sondern wahrscheinlich einfach daran liegt, dass jetzt User aktiv sind, die zb. du, Ampferschweif, nicht kennen kannst, da du lange nicht mehr hier warst. Andere User ändern das Forum natürlich.

Außerdem, wieso das Forum ändern, wenn soweit alle gut damit klar kommen?
Kategorien wie 'Filme und Serien' wurden ja nur hinzugefügt, da User es für nötig hielten, also wieso wieder entfernen, wenn es doch so wichtig ist, dass es eine extra Kategorie braucht?

Alles in allem sehe ich es so, dass man ein kleines Team zusammen stellt, welches Themen heraussucht, die wir nicht unbedingt brauchen, diese öffentlich in eine Umfrage macht und dann guckt, welche die User am meisten behalten wollen, oder so ähnlich.

~Haselkralle
Nach oben Nach unten
http://swag.forumieren.com
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Eine neue Blütezeit   

Nach oben Nach unten
 

Eine neue Blütezeit

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 

 Ähnliche Themen

-
» The Tribe: Eine neue Welt
» [IA] Kampagne Eine neue Bedrohung
» The Tribe - eine neue Welt *SPOILER*
» Mein ex hat eine neue Freundin!!!! bitte helft mir
» Mein Ex hat eine neue Freundin =(
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats :: Wichtiges :: Verbesserungsvorschläge & Fehler-
.online43{background-color:#FFE8E8;border-bottom-color:#0B0017;border-style:solid;border-bottom-width:2px;border-left-color:#0B0017;border-left-width:1px;border-right-color:#0B0017;border-right-width:2px;border-top-color:#0B0017;border-top-width:1px;margin-bottom:3px;padding: 3px 3px 3px 3px;}