StartseiteGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenFAQAnmeldenLoginKalender

Austausch | 
 

 Au Pair

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Plätscherbach
Ehemalige Heilerin
avatar

Anmeldedatum : 14.10.12
Weiblich
Alter : 19

BeitragThema: Au Pair   10.04.16 16:15

Was ist ein Au Pair?
Als Au Pair lebst du für einen längeren Zeitraum im Ausland - USA, Neuseeland, Australien, Spanien usw. Man wohnt in der Zeit bei einer Gastfamilie und ist sozusagen ein "Familienmitglied auf Zeit". Man kann aber nicht einfach nur so da leben, sondern muss auch ein wenig dafür arbeiten. Die Hauptaufgabe ist das Betreuen der Kinder und leichte Aufgaben im Haushalt. Aber wie gesagt, die Hauptaufgabe ist die Betreuung der Kinder, z.B. sie zum Kindergarten/Schule fahren und wieder abholen, mit ihnen das Abendessen vorbereiten, spielen, aufpassen oder einfach nur für sie da sein.
Die Arbeitszeit ist verschieden und kommt auf die Familie an. Maximal muss man 45 Stunden die Woche bezahlen. Für die Arbeit, die man leistet, wird man bezahlt. Die Bezahlung ist von Land zu Land unterschiedlich. In Amerika würde man $195 die Woche bekommen. In Euro wären das 170€ umgerechnet. Ja, das klingt im ersten Moment viel, aber in den USA muss das Geld auch versteuert werden, also pro Monat immer 10% des Geldes sparen und nicht alles ausgeben.

Was sind die Vorraussetzungen für ein Au Pair?
Bei der Ausreise muss man 18 Jahre alt sein. Man kann sich zwar schon mit 17 anmelden, aber bei dem Ausreisedatum muss man seit 6 Wochen 18 Jahre alt sein.
Man braucht auf jeden Fall einen Führerschein. - Einen internationalen Führerschein, ist wie der deutsche/österreichische/schweizerische nur auf Englisch.
Man braucht ausreichende Sprachkenntnisse in Englisch - wenn man nach England, USA usw. fährt -, Spanisch - für Spanien und so weiter.
Zwingend sind auch eine bestimmte Anzahl an Stunden in denen man Kinder betreut hat. Je nach Organisation braucht man auch Referenzschreiben. Um diese Stunden zu bekommen, kann man in Kindergärten, Kinderkrankenhäusern usw. Praktika machen, oder Nachhilfe geben, Babysitten... gibt viele Möglichkeiten.
Auch zwingend ist ein Schulabschluss. Abitur/Fachhochschulreife, oder eine abgeschlossene Berufsausbildung.

Was bringt mir ein Au Pair?
ERFAHRUNG! Ich meine, ein Jahr - vielleicht mehr oder weniger - in einem anderen Land, mit anderer Kultur... wo kann man mehr Erfahrungen sammeln? Es ist ein Abenteuer und Abenteuer sind etwas tolles. Man lernt in so einem Jahr auch richtig viel. Schon alleine, weil man fast auf sich alleine gestellt ist. Wie auch immer, auch die Sprachkenntnisse verbessern sich stark.

Welche Organisationen gibt es? Wie komme ich an ein Au Pair ran?
Also, ich habe mir zwei Organisationen rausgesucht, die ich ziemlich gut finde. Einmal iSt und einmal AIFS. Ich habe mir von beiden Organisationen Broschüren bestellt und vom Erfahrungsberichte und Vergleiche durchlesen, werde ich mich wahrscheinlich für AIFS entscheiden. Bei diesen beiden Organisationen kann man sich online, aber auch durch die Anmeldung, die in der Broschüre bei ist, anmelden.


Okay, das waren jetzt genug Informationen. Jetzt zu euch! Wollt ihr vielleicht später ein Au Pair Jahr machen, oder habt mal darüber nachgedacht? Oder wusstet ihr bis eben gar nicht, was das ist?

Ich mache, wenn alles klappt, nächstes Jahr für ein Jahr ein Au Pair in den USA und ich freue mich riesig darauf! Ich liebe Kinder und die meisten Kinder lieben mich, außerdem USA!! Ich melde mich im Januar nächstes Jahr an, sobald ich meine mind. 200 Stunden Kinderbetreuung zusammen habe. :DD

_________________



OMELIA. CAPTAIN SWAN. ♥
Nach oben Nach unten
http://missmcsteamy.deviantart.com/
Mondpelz
Krieger
avatar

Anmeldedatum : 10.01.11
Weiblich
Alter : 2015

BeitragThema: Re: Au Pair   10.04.16 17:09

Oh ja, ich will nach dem Abi auch unbedingt ins Ausland. Ich hab auch über Au Pair nachgedacht und mit meinen Eltern darüber gesprochen, bin dann aber zum Schluss gekommen, dass ich lieber ein Work&Travel mache.
Der Grund, warum ich lieber das anstatt Au Pair mache ist hauptsächlich, dass man beim Au Pair so an die Kinder gebunden ist. Das soll jetzt nicht böse klingen, ich komm auch gut mit Kindern klar, aber ich möchte mehr eigene Verantwortung, auf eigenen Beinen stehen und nicht an Verpflichtungen gebunden sein, also selber entscheiden, was ich so mache. Ich kann mir gut vorstellen, dass es schwer ist, beim Au Pair neue Leute kennen zu lernen (außer die Familie), da man ja den Tag über auf die Kinder aufpasst und Leute aus der gleichen Altersgruppe dann Schule haben oder Nebenjobs haben oder anderes.
Im Grunde hab ich nichts dagegen und hab auch drüber nachgedacht, aber es ist einfach nichts für mich. Ich freu mich natürlich trotzdem für dich, wenn du das durchziehst. :3
Nach oben Nach unten
Plätscherbach
Ehemalige Heilerin
avatar

Anmeldedatum : 14.10.12
Weiblich
Alter : 19

BeitragThema: Re: Au Pair   10.04.16 17:26

Ja, du hast Recht damit, dass man an die Familie gebunden ist, aber soweit ich weiß, sind in der Gegend in der du lebst immer mehrere Au Pairs mit denen man in Kontakt steht. Die meisten Familien sind auch darauf eingestellt, dass das Au Pair auch Leute kennen lernen möchte und viele stellen dann auch Bekannte vor usw.
Uh, und was ich vorher vergessen habe zu schreiben ist, dass man mind. ein Wochenende im Monat frei hat und 2 Wochen bezahlten Urlaub hat. :DD

Work&Travel finde ich auch richtig cool, habe ich auch überlegt vielleicht zu machen, aber das ist mir einfach viel zu teuer und wir haben nicht all zu viel Geld. Und das Jahr in den USA würde 'nur' 900€ kosten + Visum und Taschengeld. Und dagegen kann man wirklich nichts sagen. :DD
Ach und Work&Travel bieten die Organisationen auch an, kannst ja mal Bescheid sagen und ich würd mich freuen, wenn's bei dir klappt! :D

_________________



OMELIA. CAPTAIN SWAN. ♥
Nach oben Nach unten
http://missmcsteamy.deviantart.com/
Mondpelz
Krieger
avatar

Anmeldedatum : 10.01.11
Weiblich
Alter : 2015

BeitragThema: Re: Au Pair   10.04.16 17:30

Oh das wusst ich nicht, ich hab mir das irgendwie immer voll einsam vorgestellt... xD Und das mit dem bezahlten Urlaub ist auch voll nice. c:

Ja, das ist wirklich echt teuer, deswegen spar ich auch schon seit letzem Jahr. :3 Ich schau mich gleich nochmal auf den Seiten um und ich hoffe echt, dass es für uns beide klappt! :3
Nach oben Nach unten
Smaragdfeuer
Ehemalige Anführerin
avatar

Anmeldedatum : 09.02.13
Weiblich
Alter : 16

BeitragThema: Re: Au Pair   14.04.16 17:17

Ich mache nach diesem Schuljahr ein Jahr als Au Pair.
Allerdings nicht im Ausland, sondern im Tessin, dem italienischsprachigen Teil der Schweiz.
Ich gehe dort auch zur Schule, jedoch nur 16 Stunden: Zwölf Italienisch, zwei Deutsch und zwei Mathematik.
Ich arbeite 25 Stunden pro Woche und bekomme 300 Franken Lohn im Monat. Jedoch muss ich für die Unterkunft und das Essen nichts bezahlen.
Ich habe fünf Wochen Ferien und die normalen Schulferien, in denen ich aber trotzdem arbeiten muss.
Die Familie, zur der ich gehe, hat drei Kinder und einen Hund.
Die eine Tochter ist allerdings schon 20 und studiert in Deutschland.
Die andere Tochter ist 15. Ausserdem haben sie einen sechs Jahre alten Jungen aus Russland adoptiert. Meine Hauptaufgabe ist es, diesen zu betreuen.
Joa, ich freue mich schon total auf dieses Jahr, weil man wirklich viele Erfahrungen sammelt, neue Leute kennenlernt und eine Fremdsprache lernt. :D
Nach oben Nach unten
Onyxfeder
Ehemalige Anführerin
avatar

Anmeldedatum : 03.12.12
Weiblich
Alter : 76

BeitragThema: Re: Au Pair   21.04.16 15:01


    Ouw. Ein richtig geiles Thema.

    Ne Bekannte von mir hat das gemacht und die gammelt jetzt irgendwo in den USA rum und kümmert sich um Kinder. Auf der einen Seite ist die Idee richtig gut aber auf der anderen Seite... Was denken sich die Mericaner dabei? Geben ihre Kinder einfach in fremde Hände. Hab so einiges von dort gehört und es schockt mich schon, wenn ich das mal so sagen darf.

    Ich persönlich würde sowas nicht machen. Grund dafür sind einfach die Kinder. Ich hasse Kinder mehr als alles andere. Englisch zB liebe ich total und ich hätte auch nichts dagegen ein paar Wochen im Ausland rumzudoktorn.
    Dazu kommt aber auch noch meine Angst Dinge alleine zu machen, ew. Trotzdem würde ich sowas durchziehen, wenn nicht Kinder im Weg wären.

    ~Onyx

_________________



set done by me.
Nach oben Nach unten
Icefeather
Krieger
avatar

Anmeldedatum : 03.09.12
Weiblich
Alter : 17

BeitragThema: Re: Au Pair   30.05.16 16:49

An sich hätte ich so viel Interesse daran ein Au Pair zu machen, da ich die Arbeit mit Kindern einfach so sehr liebe und die meisten Kinder eigentlich auch irgendwie auf mich abfahren. Ich habe auch schon Erfahrungen mit Kinderbetreuung, da ich ein Praktikum im Kindergarten gemacht habe und ich habe dabei so viel Spaß!

Natürlich hört man sich auch um, welche Erfahrungen andere haben und da ich keine Freunde haben, die mir dabei helfen könnten, habe ich mir ein paar Videos angeschaut. Leider Gottes habe ich einige schlechte Sachen von Youtubern gehört, die ein Au Pair gemacht haben. Natürlich gibt es auch gute Erfahrungen, trotzdem bin ich ziemlich zweigespalten. Trotzdem werde ich nochmal drüber nachdenken, auch wenn ich stark bezweifle, dass meine Eltern da mitspielen.
- Jagu

_________________



❝They sent us all down here
to see if the ground was survivable.
From what I've seen, it's not.❞







Ava by Onyxfeder
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Au Pair   

Nach oben Nach unten
 

Au Pair

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats :: Sonstiges :: Archiv :: Sonstiges-
.online43{background-color:#FFE8E8;border-bottom-color:#0B0017;border-style:solid;border-bottom-width:2px;border-left-color:#0B0017;border-left-width:1px;border-right-color:#0B0017;border-right-width:2px;border-top-color:#0B0017;border-top-width:1px;margin-bottom:3px;padding: 3px 3px 3px 3px;}